Uwe Voehl

Uwe Voehl, Jahrgang 1959, ist nach Jura- und Wirtschaftsstudium in der Werbebrache tätig. Bereits seit den 1970ern schreibt er Beiträge und Exposés für zahlreiche Romanheftserien (Vampira, Vampir-Horror-Roman, Dorian Hunter, UFO-Akten, ...) sowie deren Weiterführungen, z.B. beim Zaubermond-Verlag. Dazwischen erschienen in Fanzines und Anthologien immer wieder Kurzgeschichten von ihm.

Der Autor pflegt persönliche Freundschaften zu einigen Schreiberkollegen, was sich immer wieder in Kooperationen spiegelt (z.B. „Cassinis Gesänge“ und „Halligspuk“ mit Jörg Kleudgen, „Der Gasmann“ und „Geben ist seliger denn nehmen“ mit Malte S. Sembten).

Daneben leitet Uwe Voehl auch Workshops, in denen er angehenden Kollegen das Handwerk des Schreibens beibringt. Die Voehlschen Geschichten, die sich keinem vorgegebenen Handlungsverlauf oder Thema anpassen müssen, zeichnen sich stets durch eine starke regionale Verbundenheit aus, wie etwa auch bei Jörg Kleudgen oder Michael Siefener.

Phantastisches von Uwe Voehl:

  • Coco Zamis. Die Abenteuer einer jungen Hexe
    • (2002) Des Teufels Günstling (in Band 5 – „Des Teufels Günstling“)
    • (2003) Axinums Schattenheer (in Band 6 – „Axinums Schattenheer“)
    • (2003) Der schwarze Jahrmarkt (in Band 7 – „Advokat der Toten“)
    • (2005) Die Saat des Dämons (in Band 10 – „Der Dämonenbastard“)
    • (2005) Asche zu Asche, Stein zu Stein (in Band 11 – „Asche zu Asche, Stein zu Stein“)
    • (2006) Betaphor (in Band 12 – „Sei verflucht, Coco Zamis!“)
    • (2006) Das Labyrinth des Schicksals (in Band 13 – „Geschwisterblut“)
    • (2007) Die grüne Pest (in Band 14 – „Ich, Michael Zamis“)
    • (2007) Die Totenmesse (Band 15)
    • (2007) Buena Vista Todes-Club (Band 16)
    • (2008) Laguna Morta + Maskenball (mit Jörg Kleudgen und Dario Vandis) (in Band 17 – „Maskenball“)
  • Dorian Hunter – Kämpfer gegen die Mächte der Finsternis (Neue Romane)
  • Dorian Hunter – Kämpfer gegen die Mächte der Finsternis (Klassiker)
  • (2003) Cassinis Gesänge (mit Jörg Kleudgen und Michael Knoke)
  • (2004) Baphomet (in Vampir-Horror Band 2 – "Das siebente Opfer")
  • (2005) Totentanz (in Vampir Horror Band 3 – „Das grausame Meer“)
  • (2006) Zirkus der Nacht (mit Michael Knoke) (in Vampir Horror Band 4 – „Blutige Tränen“)
  • (2008) Totenmeer Rezension
  • (2009) Der Kuss der Medusa Rezension

Uwe Voehl war und ist seit den späten 1970ern für eine Vielzahl von Beiträgen zu den so genannten Groschenromanen verantwortlich. Da diese in verschiedensten Verlagen, Serien, Zusammenstellungen und Neuauflagen bzw. -bearbeitungen erschienen und erscheinen, ist es wohl ein Ding der Unmöglichkeit, diese alle hier zu nennen.