Engelstation von Walter Jon Williams

Buchvorstellung

Engelstation von Walter Jon Williams

Originalausgabe erschienen 1989unter dem Titel „Angel Station“,deutsche Ausgabe erstmals 1992, 540 Seiten.ISBN 3-453-05392-3.Übersetzung ins Deutsche von Peter Robert.

»Engelstation« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze

Der Autor von HARDWARE und STIMME DES WIRBELWINDS legt mit ENGELSTATION einen spannenden Roman aus dem Bereich der Hard Science Fiction vor, der unter den so genannten Freien Familien spielt, die als Händler zwischen den menschlichen Siedlungen auf Planeten und Orbitalstationen unterwegs sind.
Dies ist eine Geschichte von Ubu Roy und der schönen Maria, die der alte Pasco aus Genmaterial gebastelt hat, damit sie mehr Geschick hätten als er, um zu Geld zu kommen. Und damit er nach seinem Tod immer noch an ihren Fahrten und Abenteuern teilnehmen kann, hat er sich unauslöschlich im Schiffscomputer eingenistet und spukt in den Programmen rum.

Ihre Meinung zu »Walter Jon Williams: Engelstation«

Beverly zu »Walter Jon Williams: Engelstation«26.02.2012
Angesichts so herausragender Bücher wie "Die Stimme des Wirbelwindes" und "Aristoi" und des Klappentextes hatte ich große Hoffnungen auf "Engelstation". Doch sie wurden nur zum Teil erfüllt. Das Setting passte und die Kontaktaufnahme zwischen Menschen und Außerirdischen war interessant. Bezeichnenderweise hat mir der Außerirdische "Allgemein-Willensfrei" besser gefallen als die menschlichen Protagonisten. Bei den Menschen hatte ich den Eindruck, dass da die Charaktere einer Ellenbogen-Gesellschaft porträtiert werden und Williams bewusst oder unbewusst zeigt, wie langweilig sie sind. Kein Vergleicht mit den rasanten Schurken in "Die Stimme des Wirbelwindes" und den Großverbrechern im Utopia von "Aristoi".
Ihr Kommentar zu Engelstation

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.