Das Teufelsloch von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Das Teufelsloch von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 1990, 237 Seiten.ISBN 3-453-21221-5.

»Das Teufelsloch« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

In der Mine Devil’s Hole geschieht Entsetzliches. Als Bergbauingenieur Harrison in den Stollen hinabsteigt, stößt er auf einen entstellten Toten und ein Labyrinth von Gängen. An den Wänden findet er Bilder jener Kreaturen, die auch seine Träume verwüsten. Dort unten lauert etwas Grauenhaftes…

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«

Marcus zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«27.10.2011
Definitiv ein Buch was man mal lesen kann, aber dieser durchweg positiven Bewertung kann ich mich nicht komplett anschließen.
Am Anfang ist es sehr spannend und man verschlingt regelrecht die Seiten. Gegen Ende wird es dann eher langweilig. Ich hatte den Eindruck als wenn Herr Hohlbein enormen Zeitdruck hatte und den Rest nur noch hingeklatscht hat.
Dadurch war das Buch enorm kurz mit einem für mich unzufrieden stellendem Ende.
Aero zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«13.04.2010
Ein Roman zum Mitdenken. Beeindruckend lässt Hohlbein Realität und unbekannte Welten verschmelzen. Und nicht nur das; rund um Harrison tauchen die merkwürdigsten Dinge auf. Mal ist es ein misteriöser Indianer, dann eine kleine Verletzung an der Handinnenfläche, die ihn in den Wahnsinn treibt.
Im Buchverlauf fügen sich diese kleinen Anzeichen zusammen, sodass man aufgeregt weiterlesen muss, denn nicht ist so, wie man auf den ersten Blick anzunehmen vermag.
Ständig zwingt einen das Buch zum Mitdenken, was wohl das eine mit dem anderen zu tun haben könnte, und nach und nach verdichtet sich alles. Man möchte wissen, wie es weitergeht, und das wird in diesem Buch eindrucksvoll über die Bühne gebracht, natürlich nicht ohne ein bisschen Diskussionsstoff zu lassen.

Eine Empfehlung für alle Phantastik-Fans, aber auch für Rätsler und Nachdenker und alle, die nicht nur ein Buch als Zeitvertreib brauchen!

____
Aero
Andreas Koberg zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«15.03.2008
Dieses Buch is der WAHNSIN!!!
*ich bin normal kein leidenschaftlicher Leser*, doch dieser Roman hat mit wirklich gefesselt!
Ich kann es auch nur weiter Empfehlen und wünsche euch gute Unterhaltun ;)
Romy zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«06.10.2007
Ich habe das Buch gelesen und muss sagen, dass er wirklich weiß wie man Realität mit Phantasie verschmelzen lässt!
Weiß jemand wann das Buch erschienen ist?
Zelendur Okami zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«23.07.2007
Also ich hab das Buch zuerst nicht angelesen, da mir vor allem der Klappentext recht langweilig erschien.. Ich bin eingefleischter Fantasy-Fan und dachte anfangs, dieser Roman würde zu sehr in die Neuzeit abrutschen.. jedoch hab ich mich getäuscht, es sind auch hier immer wieder spannede oder erschreckende Fantasy-Komponenten eingebaut, die dieses Buch wirklich zu einem Erlebnis machen.. anfangs geht die Story recht langsam voran, jedoch spätestens im Showdown am ende des buches geht es zur sache..
jeder hohlbein-fan sollte dieses buch mal gelesen haben!
Alex zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«14.07.2007
Ich muss sagen "Das Teufelsloch" ist ein sehr spannendes Buch. Wenn man es liest, läuft einem schon das ein oder andere Mal ein Schauer über den Rücken. Einfach Genial!
SaviorsSin zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«04.05.2007
ich persönlich fand es am anfang etwas... scherfällig zu lesen. aber es ist doch ein recht gutes buch... besonders am ende. es lohnt sich denk ich schon es zu lesen.
Katharina Wahsner zu »Wolfgang Hohlbein: Das Teufelsloch«22.03.2007
Ich habe dieses Buch gelesen und muss sagen, es ist Spannung pur! Ich kann es nur weiterempfehlen!
Bücher von Hohlbeins sind einfach die Besten!
Lesespaß pur!
Ihr Kommentar zu Das Teufelsloch

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.