Der flüsternde Turm von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Der flüsternde Turm von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 1989, 253 Seiten.ISBN 3-442-24954-6.

»Der flüsternde Turm« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Das märchenhafte Elay, Heimat der Errish, gibt es nicht mehr. Tote liegen in den Straßen, und über alles hat sich feiner, grauer, tödlicher Staub gelegt. Die Hilfe, die Skar und Kiina suchen, werden sie hier nicht finden. Statt dessen werden die Quorrl, die ihren Begleittrupp bilden, von den letzten überlebenden Errish überfallen. Skar versucht die Todfeinde zu versöhnen, weil Quorrl und Menschen nur gemeinsam gegen die Sterngeborenen siegen können – dabei weiß er nicht einmal, wie wenig Zeit ihm noch bleibt.

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Der flüsternde Turm«

Ihr Kommentar zu Der flüsternde Turm

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.