Der Greif von Wolfgang & Heike Hohlbein

Buchvorstellung

Der Greif von Wolfgang & Heike Hohlbein

Originalausgabe erschienen 1989, 2006 Seiten.ISBN 3800052148.

»Der Greif« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Inmitten von Feuer und Schatten liegt ein Ort, der eine Art von Paradies sein könnte, und um ihn zu retten, nimmt Mark den aussichtslos scheinenden Kampf mit der finsteren Magie des Greif auf.

Ihre Meinung zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«

Julia zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«04.03.2009
"Der Greif" von Wolfgang und Heike Hohlbein ist mein absoulutes Lieblingsbuch...und ich habe auch schon viele andere gelesen, dennoch ist dieses das Beste!
Gleich von Beginn an hat es mich in den Bann gezogen, ich wollte das Buch schon gar nicht mehr zur Seite legen...
Finde auch, dass das Ende wirklich schnell kam, denn noch ist es echt PERFEKT!!
Ich würde mich auch über eine Fortsetzung wahnsinnig freuen!
LG: Julia
Julia zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«06.09.2008
Ich habe mir das Buch in der Bücherei ausgeliehen, als ich noch ziemlich jung(ca. 12) war. Nach ein paar Seiten jedoch wieder zurückgegeben, da ich es total langweilig fand.
Mit 15 hatte ich dann schon einige Hohlbein bücher gelesen und mir gedacht:"Ach, versuchst dus nochmel mit dem Greif"
Von da an konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und mich hat die Geschichte wahnsinnig fasziniert!
Jetzt ist es eines meiner Lieblingsbücher geworden.
Einfach zu empfehlen(nicht von den viiielen seiten abschrecken lassen und träumen!)
Vivi zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«24.08.2008
Das war mein erstes - und vermutlich auch letztes - Hohlbein-Buch, dass ich gelesen habe. Sorry, aber ich bin nicht sehr überzeugt davon. Ja ja, viele halten Hohlbein für einen brillanten Autor und ich dachte eigentlich: "Okay, vielleicht liegts daran, dass seine Frau (?) mitgeschrieben hat". Aber scheinbar sind auch alle von diesem fasziniert. Man kann es lesen. Aber meiner Meinung nach gibt es weitaus bessere Bücher.
Jérôme zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«03.08.2008
Mit "Der Greif" fing für mich alles an: Die Liebe zur Literatur, zum Schreiben, zum Phantasieren...kein anderes Buch hat mich seit meiner Kindheit derart geprägt. Ich schulde dem Autor viel vom bisherigen Verlauf meines privaten und beruflichen Werdegangs...
Dieser Buch ist unbedingt empfehlenswert!!!
July92 zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«04.06.2008
"Der Greif" ist ein sehr gutes Buch, es bringt alle typischen Merkmale des Autors zum Vorschein. Spannung, Aktion und den berüchtigten Schauder der einem beim Lesen über den Rücken läuft. Mark ist eine geheimnisvolle Figur, auch wenn man ihn recht gut kennenlernt. Bei seinem Bruder und seinem Vater weiß man hingegen nie, was sie als nächstes vorhaben. Ein sehr gutes Buch.
Jagu zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«28.04.2008
"Der Greif" ist eines der ersten Hohlbeinbücher, die ich gelesen habe. Darin trifft man auf alles, was W.H. zu einem so guten Autor macht: Aktion, Spannung. Schauder und eine gewisse Art von Unglauben den einen bis zur letzten Seite nicht mehr loslassen kann. Ich denke es hat die bestimmte Art, alle in den Bann zu ziehen. Also, es ist absolut lesenswert. Nur das Ende kam etwas zu schnell. Währe schön, wenn es eine Fortsetzung geben würde.
Markus zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«21.03.2008
Ich finde diese Buch einfach PERFEKT!
Es hat mich richtig in den Bann gezogen und ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen.
"Der Greif" hat einfach alles was ein gutes buch braucht.
Es ist spanned, verleiht eine leichte Gänsehaut, es kommt ein bisschen Gewalt vor und ist aber auch sehr viel mit Gefühlen verbunden.
Man konnte sich richtig gut in das Buch versetzen und man konnte irgendwie die Gefühle der einzelnen Charaktere nachempfinden.
Als Note würde ich eine glatte 1+ geben.
Ich würde mich sehr freuen und ausgesprochen toll finden wenn vielleicht ein Fortsetzung folgen würde.
Dani zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«02.03.2008
Ich fand das Buch einfach genial. Es ist richtig mitreißend geschrieben und die Reale- und Fantasywelt gehen eine Verbindung ein, die super aufeinander abgestimmt ist.
Tina zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«27.09.2007
Ich habe das Buch vor vielen Jahren gelesen, aber dann gleich 2x hintereinander. Ich kann mich nicht an alles erinnern, vor allem nicht mehr an das Ende, aber ich weiß das es richtig gut war. Klar, sonst hätte ich es ja nicht 2x gelesen. Ich habe mir vorgenommen es bald nochmal zu lesen... Es gibt wirklich sehr viele Bücher von Wolfgang & Heike die richtig gut sind wie z.B. auch Märchenmond 1 & 2; Die Prophezeihung, Elfentanz usw. aber der Greif ist wirklich das Beste Buch der beiden. Hut ab!
Elisabeth zu »Wolfgang & Heike Hohlbein: Der Greif«28.05.2007
Dieses Buch ist der Hammer!Respekt!!Sogar mein Deutschlehrer sagt,dass "Hohlbein" ein sehr guter Autor ist!!Ich hab "der Greif" gelesen und konnte nicht mehr aufhören!!Ich stelle es auch in meinem Deutschreferat vor,damit alle die der Meinung sind,gute Bücher zu lesen,wissen was ein gutes Buch ist!!;)Nein im Ernst: Man denkt,man steht neben Mark und schaut im zu!!So gut sind die Erlebnisse von Mark beschreiben!!!Ich lese eigentlich nicht sehr viel,aber ich bin froh,dass ich nicht gedacht hab:Oh je,da wird man ja nie fretig!!Wenn ihr mal die Möglichkeit habt,lest es!!Ihr werdet es nicht bereuen!!Sehr Spannend Geschreiben!Ach,lest es und macht euch eure eigene Meinung!!=)Ich finds klasse!!

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 19.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Der Greif

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.