Die verbotenen Inseln von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Die verbotenen Inseln von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 1989, 317 Seiten.ISBN 3-442-24956-2.

»Die verbotenen Inseln« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Mit einer kostbaren Fracht beladen, versuchen Skar, Titch und die junge Kiina die Feste Caran zu erreichen. Dort leben abtrünnige Quorrl, die den Priestern und ihren Göttern in Ninga nicht mehr gehorchen und den Fliehenden Unterstützung gewähren. Die kostbare Fracht, die die drei bei sich tragen, sind Quorrl-Gelege, die vor den Häschern der Priester in Sicherheit gebracht werden sollen. Doch schnell stellt sich heraus, dass Skar den Quorrl-Rebellen unwissentlich faule Eier ins Nest gelegt hat. Nur wenige können den lebenden Mordwerkzeugen, die aus den Gelegen schlüpfen, entgehen. Und außerhalb der Feste lauern die Armeen der Priester bereits auf die Überlebenden.

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Die verbotenen Inseln«

ABaum71 zu »Wolfgang Hohlbein: Die verbotenen Inseln«06.03.2016
Ein wahrlich spannender Abschluss( ?? ) der ENWOR Saga mit einem für mich doch absehbarem Ende, obwohl auch hier Wolfgang Hohlbein es nochmal schafft, dem absehbaren etwas völlig unerwartetetes zuzufügen. Auch wenn es zwischenzeitlich einige langatmige Phasen gab, hat mich das Buch sehr gut unterhalten, nicht unbedingt das Highlight der Serie, aber doch eines der besseren Teile. Da ich mich chronologisch durch die Saga gelesen habe, würde jetzt das Elfte Buch dran kommen... Wenn man die Kriterien liest bin ich echt schwer am überlegen, ob ich mir das antuen möchte... Na mal schauen...
Auf jeden Fall ist dieser Teil überaus lesenswert...
Ace zu »Wolfgang Hohlbein: Die verbotenen Inseln«17.06.2009
Die Enwor-saga kann sich meiner meinung nahc mit der "Chronik der Unstreblichen" messen schade ist nur das Skar (die Hauptfigur) am ende seine Hand verliert ich war zwar noch nie ein Fan von verstümmelung an Hauptpersonen aber bei Skar passt das meiner meinung nach überhaupt nicht. Im "Elfen Buch" das 300 Jahre später spielt hat er seine Hand zwar wieder aber man merkt das die Saga für Hohlbein bei Band 10 abgeschlossen war.
ceylon1979 zu »Wolfgang Hohlbein: Die verbotenen Inseln«13.11.2006
Ein krönender, ein würdiger, ein ... unheimlich packender Abschluss der Enwor-Reihe (Buch 11 lasse ich an dieser Stelle außer Acht).
... und auch ein sehr trauriges Ende, wenn man so möchte.

Band 9 war eine Schatztruhe in punkto "Wissen über die Quorrl".

...
Lesen!!!
Ihr Kommentar zu Die verbotenen Inseln

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.