Elfentod von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellungund Rezension

Elfentod von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 2011, 800 Seiten.ISBN 3800095327.

»Elfentod« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:


Nachdem Pia mit der toten Ixchel im Arm von WeißWald unfreiwillig nach Rio zurückgekehrt ist, muss sie sich für diesen Tod rechtfertigen und landet im Frauengefängnis Santanas im brasilianischen Dschungel. Dort begegnet sie einem alten Bekannten wieder: ihrem Erzfeind Hernandez. Er hat die Leitung des Gefängnisses übernommen, in dem sich immer rätselhafter die magische Welt WeißWalds und die Welt, wie wir sie kennen, ineinanderschieben. Alica und Eirann schlagen sich zu Pia durch, um sie zu befreien, doch sie fordern von Pia, dass sie in die verheerenden Kämpfe, die in WeißWald toben, eingreifen soll. Dabei hat Pia eigentlich nur noch einen einzigen Wunsch: Ihre Tochter wiederzufinden, die ihr nach ihrer Verhaftung von den brasilianischen Behörden weggenommen wurde. Da macht Hernandez ihr ein finsteres Angebot …

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Elfentod«

Ihr Kommentar zu Elfentod

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.