Indiana Jones und das Labyrinth des Horus von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Indiana Jones und das Labyrinth des Horus von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 1993, 378 Seiten.ISBN 3-442-41145-9.

»Indiana Jones und das Labyrinth des Horus« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Indiana Jones ist ein Mann, der nicht vergisst! Sechzehn Jahre ist es her, dass ihm Professor Basil Smith das Leben gerettet hat, und jetzt, als ihn ein Telegramm des Archäologen aus Istanbul erreicht, hat Indy endlich die Chance, sich zu revanchieren. Aber als er in der Türkei eintrifft, ist sein Freund plötzlich verschwunden. Alle Spuren weisen nach Ägypten.
Dort im Schatten der Pyramiden begegnet Indiana Jones einer uralten, grausamen Macht, die seit Jahrtausenden auf ihre Befreiung gewartet hat. Und eines wird ihm nur zu bald klar:
In der Wüste enden alle gleich – als ausgebleichte Gerippe, unter einem Leichentuch aus Sand.

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Indiana Jones und das Labyrinth des Horus«

Kom_Ombo zu »Wolfgang Hohlbein: Indiana Jones und das Labyrinth des Horus«30.01.2011
Indiana Jones in seinem Element! Von Land zu Land, immer in Abenteuer verstrickt und sich aus Gefahrenlagen rettend, so kennt man ihn. Der Leser wird nicht enttäuscht, wenn er auf diese Art von Unterhaltung steht. In Anbetracht dessen, dass ich die Indiana Jones-Filme sehr gerne sehe und zum ersten Mal ein Buch über eines seiner Abenteuer gelesen habe, muss ich sagen, dass man ihn in diesem Buch absolut wiedererkennt. Mir hat's gefallen ... sogar sehr!
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Indiana Jones und das Labyrinth des Horus

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.