Intruder - Vierter Tag von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Intruder - Vierter Tag von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 2002, 127 Seiten.ISBN 3-404-14803-7.

»Intruder - Vierter Tag« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:
Monument Valley: eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch ( und Kulisse eines Horror-Trips, wie ihn sich Mike und seine beiden Freunde Stefan und Frank bestimmt nicht vorgestellt haben). Hier begegnen sie dem undurchschaubaren Marc Strong. Doch das wirft nur neue Fragen auf. Welche Rolle spielt Strong in dem Puzzle? Ist er wirklich hinter den Indianern her, die Mike die ganze Zeit über zu verfolgen scheinen? Als Strong eine alte Indianerin gefangen nimmt, kommt es zum Showdown …

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Intruder - Vierter Tag«

Tallo zu »Wolfgang Hohlbein: Intruder - Vierter Tag«08.05.2009
Für mich war dieses Buch leider wieder nichts besonderes. Es zieht sich wieder hin. Richtig spannend wird es erst im letzten Drittel. Die Begegnung mit Marc Strong zeigt noch mal neue Seiten. Man erhält Antworten, mit denen man wirklich nicht gerechnet hat. Den Deal, den Marc Strong mit Mike, Frank und Stefan eingehen will, wird nicht angenommen. Sie versuchen vor Marc Strong zu fliehen. Doch sie können ihm nicht entkommen.

Schade, dass das Buch immer nur wenige Seiten hat, die wirklich spannend sind.
Ihr Kommentar zu Intruder - Vierter Tag

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.