Vampirliebe von Yasmine Galenorn

Buchvorstellung

Vampirliebe von Yasmine Galenorn

Originalausgabe erschienen 2009unter dem Titel „Demon Mistress“,deutsche Ausgabe erstmals 2010, 416 Seiten.ISBN 3-426-50345-X.Übersetzung ins Deutsche von Katharina Volk.

»Vampirliebe« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Vampire küssen einfach besser – das wissen auch ein Incubus, ein Traumjäger und eine Anwältin, die sich -gelegentlich in einen wilden Puma verwandelt. Das Objekt ihrer Begierde: die Vampirin Menolly. Doch die hat eigentlich schon genug damit zu tun, gemeinsam mit -ihren Schwestern die Welt zu retten …

 

Ihre Meinung zu »Yasmine Galenorn: Vampirliebe«

Rosenholz zu »Yasmine Galenorn: Vampirliebe«10.09.2010
Meiner Meinung nach eines der schwächeren Episoden aus der Otherworld Serie.
Die Geschichte plätschert vor sich hin, und die Handlungshöhepunkte sind vorhersehbar. Nett ist die Zwischengeschichte mit dem Ghul Martin der etwas treudoof daherkommt und seinem Nekromanten (der D\'Artigo\'s Schwestern neuer Nachbar) hündisch ergeben ist.
Wie zu erwarten taucht ein neuer, schwer zu tötender Dämon auf und hält alle auf Trab. Menolly hat eine sexuelle Affäre mit einem Mann (man höre und staune), was aber ihre Beziehung zu Nerissa in keiner Weise beeinträchtigt, da beide eine offene Beziehung führen wollen. Letztlich wird alles gut und die Handlungsfäden für den nächsten Band sind geknüpft.
Ihr Kommentar zu Vampirliebe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.