Spiel des Verderbens von Clive Barker

Buchvorstellung

Spiel des Verderbens von Clive Barker

Originalausgabe erschienen 1985unter dem Titel „The Damnation Game“,deutsche Ausgabe erstmals 1987, 573 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Spiel des Verderbens« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Gerade aus dem Gefängnis entlassen muss Leibwächter Marty Strauss seinen Arbeitgeber, einen der reichsten Männer der Welt, vor dessen schlimmstem Feind beschützen – doch dieser ist kein Mensch. Eine grauenhafte Macht des Bösen ist hinter den beiden her, und ihr Schicksal scheint unausweichlich.

Ihre Meinung zu »Clive Barker: Spiel des Verderbens«

Alexi1000 zu »Clive Barker: Spiel des Verderbens«27.01.2010
Spiel des Verderbens ist ein früher Roman von barker, der zu Zeiten der bücher des Blutes entstanden ist.
Die Story hört sich zunächst einmal gar nicht so spannend an, aber was Barker daraus "webt", lässt den geneigten Fan/Leser entzücken...

Allein der Anfang im vom Krieg gezeichneten Warschau ist großartig, und setzt die Prämisse für eine sich stetig entwickelnde Geschichte, die einen nicht mehr lossläßt...

aber Leser, die Barker noch nicht kennen, seien gewarnt: es geht nicht zimperlich zur Sache und einige Sequenzen könnten etwas "verstörend" wirken.

Meiner Meinung nach eines seiner besten Werke...sehr gute 90°.
2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Spiel des Verderbens

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.