Synthetische Freuden von David G. Compton

Buchvorstellung

Synthetische Freuden von David G. Compton

Originalausgabe erschienen 1968unter dem Titel „Synthajoy“,deutsche Ausgabe erstmals 1985, 234 Seiten.ISBN 3-453-31163-9.Übersetzung ins Deutsche von Walter Brumm.

»Synthetische Freuden« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Syntha Joy: Wir vermitteln EKSTASEN – Wenn Sie unmittelbar erleben wollen, wie ein Künstler bei der Realisation seienes Kunstwerks empfindet, dann greifen Sie zu SENSITAPE

Wir spielen Ihnen den Kunstgenuß vom Band direkt in Ihr Bewußtsein. Wenn Sie mehr Ansprüche ans Leben stellen, als Ihnen der Alltag zu bieten vermag, dann greifen Sie zu SEXITAPE

Wir bieten Ihnen Ihre ganz spezielle Orgie – Synthetische Freuden

 

Ihre Meinung zu »David G. Compton: Synthetische Freuden«

Ihr Kommentar zu Synthetische Freuden

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.