Sabotage im Sanktuarium von Derek Landy

Buchvorstellung

Sabotage im Sanktuarium von Derek Landy

Originalausgabe erschienen 2010unter dem Titel „Dark Days“,deutsche Ausgabe erstmals 2010, 384 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Sabotage im Sanktuarium« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Seit der großen Schlacht ist Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden. Nur ein Wunder kann ihn jetzt noch retten – oder Walküre: Sie muss ganz schnell seinen Kopf finden, der ihm einst von drei Kobolden in Irland gestohlen wurde. Während Walküre um die halbe Welt reist, wird der Magier Skarabäus nach 200 Jahren Gefängnis entlassen. Zwar hat er seine Zauberkräfte eingebüßt, doch seine Rachelust ist ungebrochen. Sofort schart er einen Kreis der schlimmsten Übeltäter um sich, unter ihnen auch Remus Crux, der die Seiten gewechselt hat. Sie alle können Skulduggerys Rückkehr kaum erwarten – denn jeder Einzelne von ihnen hat noch eine Rechnung mit ihm offen …

Ihre Meinung zu »Derek Landy: Sabotage im Sanktuarium«

Ihr Kommentar zu Sabotage im Sanktuarium

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.