Jem - Konstruktion einer Utopie von Frederik Pohl

Buchvorstellung

Jem - Konstruktion einer Utopie von Frederik Pohl

Originalausgabe erschienen 1979unter dem Titel „Jem - The Making of an Utopia“,deutsche Ausgabe erstmals 1980, 314 Seiten.ISBN 3-442-23360-7.Übersetzung ins Deutsche von Tony Westermayr.

»Jem - Konstruktion einer Utopie« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

Ihre Meinung zu »Frederik Pohl: Jem - Konstruktion einer Utopie«

Beverly zu »Frederik Pohl: Jem - Konstruktion einer Utopie«01.08.2012
Der Roman beginnt in einer Welt, in der die Erde in neue Blöcke gespalten ist. Es gibt die "Öler", Staaten mit großen Erdölvorkommen, wichtige Industriestaaten und die übrigen. Diese Blöcke haben sich auch in den Weltraum ausgebreitet und Niederlassungen auf dem Planeten eines Roten Zwergstern eingerichtet. Dieser Planet wendet seiner Sonne immer die gleiche Seite zu, aber trotzdem gibt es auf ihm nicht nur Leben, sondern gleich drei intelligente Spezies.
Fazit: der Roman ist gute Unterhaltung für alle, die gern SF lesen, die auf fernen Planeten spielt.
Ihr Kommentar zu Jem - Konstruktion einer Utopie

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.