Der Amboß der Sterne von Greg Bear

Buchvorstellung

Der Amboß der Sterne von Greg Bear

Originalausgabe erschienen 1992unter dem Titel „Anvil of Stars“,deutsche Ausgabe erstmals 1996, 637 Seiten.ISBN 3-453-10946-5.Übersetzung ins Deutsche von Wilfried Petri.

»Der Amboß der Sterne« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Nachdem Killersonden aus den Tiefen des Alls die Erde vernichtet haben und nur eine Handvoll Menschen von Außerirdischen gerettet wurde, erhalten die Überlebenden von ihren Wohltätern den Auftrag, die Mörder der Erde zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen. An Bord der „;Dawn Treader“; machen sie sich auf den Weg und stoßen in unbekannte Räume vor. Im System Leviathan, das aus zahllosen Satelliten zu bestehen scheint, werden sie fündig. Aber nun fangen die Probleme erst an. Es stellt sich heraus, daß viele der Himmelskörper nur Projektionen sind, um eventuelle Gegner zu narren, und daß diejenigen, die die tödlichen Geschosse auf den Weg gebracht haben, ahnungslose Handlanger der wahren Mörder waren, die längst untergetaucht sind.

Ihre Meinung zu »Greg Bear: Der Amboß der Sterne«

Ihr Kommentar zu Der Amboß der Sterne

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.