Die Stahlratte fährt zur Hölle von Harry Harrison

Buchvorstellung

Die Stahlratte fährt zur Hölle von Harry Harrison

Originalausgabe erschienen 1996unter dem Titel „The Stainless Steel Rat Goes to Hell“,deutsche Ausgabe erstmals 1997, 316 Seiten.ISBN 3-453-13303-X.Übersetzung ins Deutsche von Ronald M. Hahn.

»Die Stahlratte fährt zur Hölle« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Die Hölle ist los bei Jim diGriz, der Stahlratte, als seine geliebte Angelina spurlos verschwindet. Er selbst, seine beiden Söhne, Bolivar und James, und die sexy Superspionin Sybil ziehen alle Register, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Angelina war damit beschäftigt gewesen, die üblen Geschäfte eines Sektenführers auszuforschen, der seinen Schäfchen ein warmes Plätzchen im himmlischen Pferch verspricht, nur um ihnen schamlos das Fell über die Ohren zu ziehen. Seine Tempel stehen auf allen Welten, und seine fanatischen Anhänger haben wenig Skrupel, mit „Ungläubigen“ kurzen Prozess zu machen. Ein besonders kniffliger und gefährlicher Fall für die Stahlratte, denn das Leben seiner Frau hängt am seidenen Faden.

Ihre Meinung zu »Harry Harrison: Die Stahlratte fährt zur Hölle«

Ihr Kommentar zu Die Stahlratte fährt zur Hölle

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.