Emphyrio von Jack Vance

Buchvorstellung

Emphyrio von Jack Vance

Originalausgabe erschienen 1969unter dem Titel „Emphyrio“,deutsche Ausgabe erstmals 1971, 349 Seiten.ISBN 3-404-24282-3.Übersetzung ins Deutsche von Birgit Bohusch.

»Emphyrio« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Ghyl Tarvoke lebt mit seinem Vater auf Halma, einer abgelegenen Welt in den Weiten der Galaxis. Schon in frühster Jugend lernt Ghyl die Unterdrückung durch die mysteriösen ";LORDS” kennen, die das Volk von Halma rücksichtslos ausbeuten. Und als sein Vater durch das herrschende System stirbt, wird Ghyl Tarvoke zum Rebellen. Mit einem gekaperten Raumschiff verläßt er seine Heimatwelt und bereist die Galaxis. Er will das wohlgehütete Geheimnis der Lords ergründen und seinem Volk die Freiheit bringen. Schließlich erreicht er die Erde, den legendären Planeten seiner Vorfahren. Hier, so hofft er, liegt der Schlüssel zur Freiheit…

Ihre Meinung zu »Jack Vance: Emphyrio«

Ihr Kommentar zu Emphyrio

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.