Der unscheinbare Mond von James A. Owen

Buchvorstellung

Der unscheinbare Mond von James A. Owen

Originalausgabe erschienen 2002, 206 Seiten.ISBN 3-492-26557-X.Übersetzung ins Deutsche von Sara Schade.

»Der unscheinbare Mond« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

An einem Mondtag in Silvertown verwandeln sich Flugzeuge in Drachen, Tiere und Menschen verschwinden, Gegenstände werden zu Fabelwesen. Mittelpunkt des mythischen Sturms ist eine riesige Bibliothek, die auch als Caf dient und einem exzentrischen Ehepaar gehört. Als die Journalistin Meredith eine Seite aus einem uralten Codex im Briefkasten findet, steht fest: Zwischen der Handschrift und den Ereignissen in Silvertown gibt es Zusammenhänge.

Ihre Meinung zu »James A. Owen: Der unscheinbare Mond«

Ihr Kommentar zu Der unscheinbare Mond

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.