Gezeiten des Winters von James P. Blaylock

Buchvorstellung

Gezeiten des Winters von James P. Blaylock

Originalausgabe erschienen 1997unter dem Titel „Winter Tides“,deutsche Ausgabe erstmals 2003, 462 Seiten.ISBN 3-548-25706-2.Übersetzung ins Deutsche von .

»Gezeiten des Winters« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Kalt sind die Wellen des Ozeans, die der Herbstwind gegen die Strände Südkaliforniens peitscht. Und seine Strömungen sind tückisch … Wie damals, als das Meer nach den Füßen der beiden am Strand spielenden Mädchen griff – so stark, dass der Surfer Dave nur eine der beiden Schwestern retten konnte, ohne selbst zu ertrinken. 15 Jahre später quälen Dave immer noch Albträume und das Gefühl, an jenem Tag versagt zu haben. Als er die Künstlerin Anne kennen lernt, ahnt er zunächst nicht, dass sie diejenige ist, die ihm ihr Leben verdankt. Doch Anne wird verfolgt vom Geist ihrer ertrunkenen Schwester Elinor – und Elinor will nur eines: Rache …

Ihre Meinung zu »James P. Blaylock: Gezeiten des Winters«

Ihr Kommentar zu Gezeiten des Winters

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.