Malpertuis von Jean Ray

Buchvorstellung

Malpertuis von Jean Ray

Originalausgabe erschienen 1943unter dem Titel „Malpertuis“,deutsche Ausgabe erstmals 1974, 206 Seiten.ISBN 3935822979.Übersetzung ins Deutsche von Rein A. Zondergeld.

»Malpertuis« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Der junge Jean Jacques erbt das uralte Herrenhaus Malpertuis unter der Bedingung, dass er es auch bewohnt. Nach seinem Einzug stellt er fest, dass das Gebäude erfüllt ist von unheimlichem Leben. Albträume werden Realität und alte griechische Göttern wandeln durch die Flure. Mehr und mehr wird Malpertuis für den jungen Mann zum Gefängnis.

Ihre Meinung zu »Jean Ray: Malpertuis«

Ihr Kommentar zu Malpertuis

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.