Monstrocity von Jeffrey Thomas

Buchvorstellung

Monstrocity von Jeffrey Thomas

Originalausgabe erschienen 2003unter dem Titel „Monstrocity“,deutsche Ausgabe erstmals 2005, 298 Seiten.ISBN 3865520111.Übersetzung ins Deutsche von Andreas Diesel.

»Monstrocity« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Ziellos irrt ein junger Mann durch Punktown, eine Stadt voller Gespenster aus allen Zeiten und Welten. Überall lauert ein namenloses Grauen, das er sogar in den Blicken der Menschen sieht, die er kennt und liebt. Das Böse lebt und wächst unaufhörlich heran, und seine Wurzeln kriechen tief hinab unter die Straßen des finsteren Punktown – ins Labyrinth der U-Bahntunnel. Ist es möglich, dass die Stadt nicht von einer unheilvollen Macht übernommen wird, sondern dass sie selbst zum Leben erwacht ist?

Ihre Meinung zu »Jeffrey Thomas: Monstrocity«

Ihr Kommentar zu Monstrocity

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.