John Bellairs

John Anthony Bellairs wurde am 17. Januar 1938 in Marshall, einer Kleinstadt im US-Staat Michigan, geboren. Er studierte Englische Literatur und unterrichtete nach seinem Abschluss einige Jahre als Englischlehrer an verschiedenen Schulen New Englands. Nachdem Bellairs bereits in den 1960er Jahren drei Bücher veröffentlicht hatte, verließ er den Schuldienst 1971 und wurde hauptberuflicher Autor.

1973 erschien „The House with a Clock in Its Walls“ (dt. zuletzt „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“), ein Jugendroman, der nicht nur eine große Leserschaft, sondern auch das Wohlwollen der Kritiker fand. Dieses Buch wurde zum Start einer Reihe, die weitere magisch-mystische Abenteuer des jungen Lewis Barnavelt erzählten. Andere Serienhelden, die ebenfalls in übernatürliche Ereignisse verwickelt werden, sind Anthony Monday (ab 1978) und Johnny Dixon (ab 1983).

Zuletzt in in Haverhill, Massachusetts, ansässig, ist Ballairs am 8. März 1991 nur 53jährig an einem Herzleiden gestorben. Er hinterließ einige nicht abgeschlossene Manuskripte sowie Entwürfe für weitere Fortsetzungen seiner beliebten Serien. Sie wurden von Brad Strickland vollendet bzw. umgesetzt. Da diese Kuh weiterhin Milch gab, schrieb Bradland solo weitere Romane um Bellairs jugendliche Geisterjäger Lewis Barnavelt und Johnny Dixon. Michael Drewniok

Phantastisches von John Bellairs:

Lewis-Barnavelt-Serie

  • (1973) Das Haus, das tickte/Das Geheimnis der Zauberuhr/Das Haus der geheimnisvollen Uhren
    The House with a Clock in Its Walls
  • (1975) Der magische Schatten
    The Figure in the Shadows
  • (1976) Das Rätsel des verwunschenen Rings
    The Letter, the Witch, and the Ring
  • (1993) Das Gespenst im Spiegel
    The Ghost in the Mirror (mit Brad Strickland)
  • (1993) Der Spuk im Irrgarten
    The Vengeance of the Witch-Finder (mit Brad Strickland)
  • (1995) Der Fluch der alten Oper
    The Doom of the Haunted Opera (mit Brad Strickland)

Anthony-Monday-Serie

  • (1978) Der Schatz des Mister Winterborn
    The Treasure of Alpheus Winterborn
  • (1978) The Dark Secret of Weatherend
  • (1978) The Lamp from the Warlock’s Tomb
  • (1992) The Mansion in the Mist

Johnny-Dixon-Serie

  • (1983) The Curse of the Blue Figurine
  • (1983) The Mummy, the Will, and the Crypt
  • (1984) The Spell of the Sorcerer’s Skull
  • (1985) The Revenge of the Wizard’s Ghost
  • (1986) The Eyes of the Killer Robot
  • (1989) The Trolley to Yesterday
  • (1989) The Chessmen of Doom
  • (1990) The Secret of the Underground Room
  • (1994) The Drum, the Doll, and the Zombie (mit Brad Strickland)
  • (1968) The Pedant and the Shuffly
  • (1969) Das Gesicht im Eis
  • The Face in the Frost

Sonstige

  • (1966) St. Fidgeta and Other Parodies
  • (2009) Magic Mirrors