20000 Meilen unter den Meeren von Jules Verne

Buchvorstellung

20000 Meilen unter den Meeren von Jules Verne

Originalausgabe erschienen 1870unter dem Titel „Vingt Mille Lieues sous les mers“,, 384 Seiten.ISBN 3-257-20244-X.Übersetzung ins Deutsche von Hans-Joachim Maass.

»20000 Meilen unter den Meeren« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Die ebenso abenteuerliche wie folgenreiche Geschichte vom stolzen Kapitän Nemo und seiner -Nautilus-, dem ersten U-Boot der Welt. Beim Erscheinen des Buches war der Architekt des Suezkanals, Lesseps, so begeistert, daß auf seine Empfehlung hin Jules Verne zum Ritter der Ehrenlegion geschlagen wurde.
Der Konstrukteur der Tauchkugel, William Beebe, bekannte, Jules Verne sei der Vater des Gedankens gewesen. Auguste Piccard fühlte sich bei seiner ersten Tauchfahrt -in eine Szene aus Zwanzigtausend Meilen unter Meer versetzt-. Simon Lake, der U-Boot-Erbauer, sagte von seiner Schöpfung, sie sei -Stück für Stück die Nautilus-. Und -Nautilus- nannten die Amerikaner ihr erstes Atom-U-Boot, das Kapitän Nemos Reise unterm Packeis zum Pol dann tatsächlich unternahm.

Ihre Meinung zu »Jules Verne: 20000 Meilen unter den Meeren«

Michael Zöllner zu »Jules Verne: 20000 Meilen unter den Meeren«06.12.2014
Es war anders als ich erwartet habe. Nemo vernichtet sogar eine Riesenherde Pottwale das war so gegen unseren Zeitgeist und fehlt in allen Hörspielen und Filmen, das ich einfach loslachen musste.

So liest sich unsere SF wahrscheinlich in 130 Jahren dann auch. Wie so oft ist das Buch nur aus seiner Zeit wirklich zu verstehen. Das es mich aber auch überraschen konnte obwohl es in
Christian zu »Jules Verne: 20000 Meilen unter den Meeren«02.01.2008
Das Buch ist langweilig, da zu viele Fischangaben und Koordinaten vorkommen. Jules Verne hätte mehr Spannung hinzufügen können.
Sonst ist das Buch in Ordnung. Vorallem die "Nautilus" ist eine wahre Erfindung des Autors.
2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu 20000 Meilen unter den Meeren

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.