Dieser Mann ist leider tot von Michael Bishop

Buchvorstellung

Dieser Mann ist leider tot von Michael Bishop

Originalausgabe erschienen 1987unter dem Titel „Philip K Dick Is Dead, Alas“,deutsche Ausgabe erstmals 1991, 494 Seiten.ISBN 3-453-04494-0.Übersetzung ins Deutsche von Rainer Schmidt.

»Dieser Mann ist leider tot« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Amerika, wie es sein könnte: Watergate wurde nicht entdeckt, Richard M. Nixon nicht aus dem Amt gejagt, im Gegenteil, er hat erfolgreich für eine dritte Legislaturperiode kandidiert. Philip K. Dick lebt in dieser Welt und schreibt Romane, deren Besitz als Verbrechen gilt. Dies ist die Geschichte von Cal Pickford, einem unscheinbaren Mann, Angestellter in einer Zoohandlung und Fan von Philip K. Dick, Das wird ihm aber zum Verhängnis…

Ihre Meinung zu »Michael Bishop: Dieser Mann ist leider tot«

Ihr Kommentar zu Dieser Mann ist leider tot

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.