Das Schwert des Nordens von Poul Anderson

Buchvorstellung

Das Schwert des Nordens von Poul Anderson

Originalausgabe erschienen 1988unter dem Titel „The Broken Sword + Hrolf Kraki's Saga“,, 443 Seiten.ISBN 3899964365.Übersetzung ins Deutsche von Rosemarie Hundertmarck.

»Das Schwert des Nordens« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Eine neue Zeit ist für die alten Völker des Nordens angebrochen. Ein neuer Gott regiert die Menschen; die alte Welt der Elfen und Trolle, die übermenschliche Kräfte besitzen, droht unterzugehen. Doch eine letzte Hoffnung bleibt dem stolzen, unbeugsamen Volk der Wikinger: das verfluchte Schwert Tyrfing, geborsten in grauer Vorzeit, nun neu geschmiedet als Waffe im letzten Kampf um das eigene Überleben und die Ehre.

Inhalt:

Ihre Meinung zu »Poul Anderson: Das Schwert des Nordens«

wak zu »Poul Anderson: Das Schwert des Nordens«19.03.2015
In diesem Werk sind 2 Romane zusammengefasst, die sich intensiv und sehr gut recherchiert mit der Mythen und Sagenwelt des Nordens auseinandersetzen: "Das geborstene Schwert" und "Hrolf Krakis Saga". Beeindruckend detailreich und mit einem erstaunlichen Feingefühl für die nordische Seele schildert Anderson das Ränkespiel um politische Machenschaften, Thron- und Erbfolgen, sowie Schicksale von Helden wider Willen in einem vom unausweichlichen Schicksal determinierten Weltenplan. Der Leser wird in eine Welt hineingezogen die zum einen kalt, grausam und hart, aber zugleich fesselnd, mitreissend und fremdartig ist.
Ihr Kommentar zu Das Schwert des Nordens

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.