Invasion von Scorpio von Alan Burt Akers

Buchvorstellung

Invasion von Scorpio von Alan Burt Akers

Originalausgabe erschienen 1992unter dem Titel „Scorpio Invasion“,deutsche Ausgabe erstmals 1992, 238 Seiten.ISBN 3-453-05413-X.Übersetzung ins Deutsche von Andreas Decker.

»Invasion von Scorpio« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dray Prescot, Abenteurer und Schwertkämpfer auf dem wilden Planeten Kregen unter der Doppelsonne von Antares, war ursprünglich Offizier der Royal Navy und ein Zeitgenosse Napoleons. Plötzlich – Ende des 20. Jahrhunderts – tauchen auf der Erde geheimnisvolle Kassetten auf, die von ihm besprochen sind. Sie schildern seine unglaublichen Abenteuer in einem fernen Sonnensystem im Sternbild des Skorpions. Und alle Anzeichen deuten darauf hin, das Dray Prescot nach fast 200 Jahren immer noch lebt, weil ihm eine rätselhafte Macht ein tausendjähriges Leben verliehen hat.
Einst zierten neun kostbare Edelsteine das Halsband der Königin von Loh. Acht dieser Juwelen hat der schurkische Magier Na-Si-Fatong, ehemals ein vertrauter Berater der Dame, bereits in seinen Besitz gebracht, und Dray Prescot hat es sich nach dem gewaltsamen Tod der Königin in den Kopf gesetzt, den neunten Stein für den Thronfolger in Verwahrung zu nehmen. Daß dies nicht im Sinne seiner übermenschlichen Gönner ist, der Herren der Sterne, merkt er rasch, und wieder einmal Wird seine Geduld auf die Probe gestellt: Will er der Verbannung auf die Erde entgehen, muß er erst einmal den Ansturm der blutrünstigen Shanks abwehren, der gefürchtetsten Piraten auf allen Welten. Aber Dray Prescot wäre nicht der Dickschädel, als den man ihn auf ganz Kregen fürchtet, nähme er diese Herausforderung nicht trotzig an.

Ihre Meinung zu »Alan Burt Akers: Invasion von Scorpio«

Ihr Kommentar zu Invasion von Scorpio

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.