Alec Covin

Alec Covin (geb. 1970) interessierte sich nach eigener Auskunft schon früh für Literatur, das Kino und die Bildhauerei. Er studierte an der Sorbonne, tummelte sich einige Jahre im Milieu der Künstler und Lebenskünstler und übte sich in dieser Zeit als Schriftsteller, wobei er sich auf Unterhaltungs-Genres wie Phantastik, Science Fiction oder Western spezialisierte. Sein Debüt-Roman „Les Loups de Fenryder“ – der erste Teil der „Fenryder“-Trilogie – erschien 2005.

Über seine Arbeit äußerte sich Covin im Juli 2005 auf der Website "Plume Libre"
[Michael Drewniok]

Phantastisches von Alec Covin: