Killashandra von Anne McCaffrey

Buchvorstellung

Killashandra von Anne McCaffrey

Originalausgabe erschienen 1985unter dem Titel „Killashandra“,deutsche Ausgabe erstmals 1990, 396 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Killashandra« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »Anne McCaffrey: Killashandra«

Martina Hellmann zu »Anne McCaffrey: Killashandra«22.06.2011
Killashandra ist eine Art Fortsetzung von *Die Kristallsängerin*.
Dieses Buch setzt dort an, wo das andere endet, Killashandra hat ihre Schwarzkristallmine durch einen m
Machsturm verloren, und nach vielen Mißerfolgen weiße Kristalle gefunden, die sie nun in Ophteria in eine der dort beheimateten Festspielorgeln einsetzen soll.
Aber es läuft nicht alles glatt, und die Ophterianer haben ein Geheimnis zu hüten.
Die Übersetzung läßt zu wünschen übrig; viele der Institutionen aus dem ersten Band behalten schlicht ihre englische Bezeichnung, aber wer *Kristallsängerin: gern gelesen hat, sollte diesen Band nicht versäumen.
Ihr Kommentar zu Killashandra

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.