Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen von Arthur C. Clarke

Buchvorstellung

Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen von Arthur C. Clarke

Originalausgabe erschienen 1982unter dem Titel „2010: Odyssey Two“,deutsche Ausgabe erstmals 1982, 304 Seiten.ISBN 3-453-02284-X.Übersetzung ins Deutsche von Irene Holicki.

»Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als in den sechziger Jahren Stanley Kubricks Film „2001 – Odyssee im Weltraum“ Millionen in aller Welt begeisterte, wurde Arthur C. Clarkes Roman, der dem Film zugrunde lag, in kürzester Zeit zu einem Klassiker. Buch und Film wurden zu Welterfolgen – ließen aber einige Fragen offen. Wer oder was verwandelte Dave Bowman in das Sternenkind, und was wurde aus ihm? Welchem Zweck dienten die außerirdischen Monolithen, die man auf dem Mond und in der Nähe des Planeten Jupiger fand? Was konnte HAL, den verläßlichsten Computer, veranlassen, die Mannschaft der „Discovery“ zu töten? Wurde HAL manipuliert? Was passierte mit dem Sternenschiff nach dem Verschwinden Dave Bowmans? Welche geheimnisvollen Mächte lauern jenseits des Jupiter, jenseits des Sonnensystems, die sich für die Entwicklung der Menschheit interessieren und sie seit Jahrmillionen beobachten? Hier ist die spannende Fortsetzung eines Weltbestsellers. Arthur C. Clarke hat mit „Odyssee 2010“ einen der großen Romane der achtziger Jahre vorgelegt, einen Roman von wahrhaft kosmischen Dimensionen, einen Roman über die Bestimmung des Menschen im Universum.

Ihre Meinung zu »Arthur C. Clarke: 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen«

Ihr Kommentar zu Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.