Kinsman von Ben Bova

Buchvorstellung

Kinsman von Ben Bova

Originalausgabe erschienen 1979unter dem Titel „Kinsman“,deutsche Ausgabe erstmals 1983, 302 Seiten.ISBN 3-453-30972-3.Übersetzung ins Deutsche von Gottfried Feidel.

»Kinsman« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Chet Kinsman ist geradezu versessen aufs Fliegen, schon als Junge. Er will raus aus seinen beengten Verhältnissen, weg von seinem Elternhaus, einer einflussreichen Quäkerfamilie, möglichst weit weg, möglichst hoch hinauf, am besten in den Weltraum. Kinsman beschließt Astronaut zu werden.
Gegen den erbitterten Widerstand seines Vaters meldet er sich zur Luftwaffe, absolviert seine Ausbildung und wird zum Astronautentraining zugelassen.
Und als er endlich sein Ziel erreicht hat – den Weltraum, für ihn Inbegriff von Erhabenheit, Freiheit und Frieden -, muss er die bittere Wahrheit erkennen: Auch hier herrschen im Zeitalter der Killersatelliten und Waffenträger im Orbit Gewalt, Brutalität. Und das Sterben im Vakuum ist grausam.

Ihre Meinung zu »Ben Bova: Kinsman«

Ihr Kommentar zu Kinsman

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.