Charlaine Harris

Charlaine Harris Schulz wurde am 25. November 1951 in Tunica, Mississippi geboren und wuchs im Delta des Flusses auf. Sie begann als Teenager mit dem Schreiben von Gedichten über Geister. Sie studierte am Rhode College in Memphis und verfasste während dieser Zeit einige Theaterstücke. Nachdem ihre erste Ehe gescheitert war, arbeitete sie für verschiedene Tageszeitungen in Clarksdale und Grenville als Schriftsetzerin. Sie schrieb nebenher hobbymäßig und veröffentlichte Kurzgeschichten. Von ihrem zweiten Mann bekam sie als Hochzeitsgeschenk eine Schreibmaschine und begann dann mit ihrer „Aurora Teagarden“-Serie, deren erster Band ihr bereits eine Nominierung für den Agatha-Award einbrachte.

Sie gehört den Mystery Writers of America und der American Crime Writers League an und ist Vorstandsmitglied bei den Sisters in Crime und Präsident der Arkansas Mystery Writers Alliance.

Charlaine Harris ist Mutter dreier Kinder. Sie war früher aktive Gewichtheberin und Karatekämpferin. Sie lebt heute in Magnolia, Arkansas.

mehr über Charlaine Harris:

Phantastisches von Charlaine Harris:

  • Cemetery Gril Trilogy
    • (2013) Cemetery Girl
  • andere Bücher
    • Aurora Teagarden
      • (1989) Echte Morde
        Real Murders
      • (1992) Knochenerbe
        A Bone to Pick
      • (1994) Three Bedrooms, One Corpse
      • (1995) The Julius House
      • (1996) Dead Over Heels
      • (1999) A Fool and His Honey
      • (2002) Last Scene Alive
      • (2003) Poppy Done to Death
    • Lily Bard
      • (1996) Tod in Shakespeare
        Shakespeare’s Landlord
      • (1997) Shakespeare’s Champion
      • (1998) Shakespeare’s Christmas
      • (2000) Shakespeare’s Trollop
      • (2001) Shakespeare’s Counselor
    • (1981) Sweet And Deadly / Dead Dog
    • (1984) Stummer Zorn
      Secret Rage
  • Als Herausgeber
    • (2007) Many Bloody Returns (mit Toni L. P. Kelner)
    • (2008) Wolfsbane and Mistletoe (mit Toni L. P. Kelner)
    • (2010) Crimes by Moonlight
    • (2010) Death’s Excellent Vacation (mit Toni L. P. Kelner)
    • (2011) Home Improvement: Undead Edition
    • (2012) An Apple for the Creature (mit Toni L. P. Kelner)