Gyre von Clive Barker

Buchvorstellung

Gyre von Clive Barker

Originalausgabe erschienen 1987unter dem Titel „Weaveworld“,deutsche Ausgabe erstmals 1992, 686 Seiten.ISBN 3937897321.Übersetzung ins Deutsche von .

»Gyre« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Cal Mooney ahnt nicht, was ihn erwartet, als er einer Taube zu einem halb verfallenen Haus folgt, das gerade geräumt wird. Ein kunstvoller Teppich hat es Cal angetan, und darin verborgen ist eine ganze Welt der Magie und Zauberei, deren Bewohner sich und ihr magisches Land einst selbst„eingewoben“hatten, um der Verfolgung durch das Böse zu entrinnen. Doch das Böse ist wieder auf der Suche nach ihnen, und ehe Cal sich versieht, wird er hineingezogen in einen titanischen Kampf zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis.Barkers Roman, eine grandiose, metaphysische Allegorie auf das verschwinden der Magie durch die industrielle Revolution, zählt zu den Meilensteinen der modernen Horror- wie Fantasy-Literatur.

Ihre Meinung zu »Clive Barker: Gyre«

Ihr Kommentar zu Gyre

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.