David Eddings

David Carroll Eddings wurde am 7. Juli 1931 in Spokane, Washington geboren. Er wuchs in Puget Sound, Washington auf. Er graduierte er mit dem Abschluss Bachelor of Arts am Reed College und erwarb 1961 an der University of Washington den akademischen Grad des Master of Arts. Danach arbeitete er für die US-Streitkräfte und den Flugzeughersteller Boeing. 1962 heiratete er Judith Leigh Schall, die später bei vielen seiner Bücher als Co-Autor fungierte.

Eddings begann erst spät mit dem Schreiben. 1973 veröffentlichte er seinen ersten Roman, doch sein Durchbruch als Schriftsteller gelang ihm erst in den 1980ern, nachdem er begann epische Fantasy zu schreiben. Bekannt wurde er vor allem durch seine „Belgariad-Saga“ und die daran anschließende „Malloreon-Saga“.

David Eddings lebte bis zu seinem Tod in Carson City, Nevada. Er starb am 2. Juni 2009.

mehr über David Eddings:

Phantastisches von David Eddings:

  • (1992) The Losers
  • (2000) Althalus (mit Leigh Eddings)
    The Redemption of Althalus
  • (2002) Regina’s Song (mit Leigh Eddings)