Liebe Leserinnen und Leser,

August – der klassische Urlaubsmonat der Deutschen, denn die meisten Bundesländer haben Schulferien. Gehören auch Sie zu denjenigen, die ihr Auto mit den Kindern und Reisetaschen beladen und sich frohen Mutes auf den Weg zum Urlaubsort begeben? Zwischen den Staus kann das überall gleich klingende Radioprogramm schnell langweilig werden.

Wie wäre es mit einem guten Hörbuch, eines das Ihnen Spaß macht und auch für Kinder geeignet ist? Im "Couch-Talk August„ sprechen wir über das Hörbuch “Coraline„ nach dem modernen Horrormärchen von Neil Gaiman. Kann eine Geschichte, die eine Altersfreigabe ab 10 Jahren hat, auch “die Großen„ faszinieren? Wir haben den 3 CDs des Silberfisch-Verlags gelauscht und nicht schlecht gestaunt. Und wenn Ihnen doch das klassische Format lieber ist, wir stellen Ihnen auch Neil Gaimans Romane “Coraline„ und “Niemalsland„ vor.

Darüber hinaus gibt es in unserer August-Ausgabe noch reichlich Buchtipps, die Sie mit an den Strand oder auf den Campingplatz mitnehmen können. “Der Regenplanet„ von Karsten Kruschel hat eine lange Entwicklungszeit hinter sich. Doch was lange währt, wird zum “Buch des Monats„. Zunächst scheint es sich um einen gängigen SF-Katastrophenthriller zu handeln. Doch daraus wird schnell ein außergewöhnlicher Auftaktroman, voller verstörender Bilder und etlicher Wortschöpfungen, nicht nur für Regen. Gut, das es noch einen zweiten Teil “Die Eingeborenen„ gibt, denn es bleiben interessante Fragen zu klären.

Auch der Romanerstling einer Düsseldorfer Autorin “Thondras Kinder – Die Zeit der Sieben„ klingt zunächst wie Fantasy nach klassischem Strickmuster. Doch erzählt wird eine spannende Story mit Protagonisten, die nicht dem Standardbild des strahlenden Helden entsprechen, sondern mit Verrat und Misstrauen zu kämpfen haben. Wir meinen: Mehr davon, ein vielversprechender Serienstart.

Und noch ein deutscher Phantastikautor überzeugt mit einem besonderen Werk.
Der Alternativweltroman “Im Jahre Ragnarök„ erzählt eine Nachkriegsgeschichte, in der der Morgenthau-Plan in Deutschland sämtliche Infrastruktur und den Lebenswillen der Überlebenden ausgelöscht hat. Der Autor präsentiert ein intelligentes “Was wäre wenn"-Szenario, dass sich trotz oder gerade wegen der trostlosen und erschreckend authentisch wirkenden Szenarien äußerst unterhaltsam liest. Die Idee und die Entstehung dieser faszinierenden Story erläutert Oliver Henkel im Interview mit Phantastik-Couch.

Genießen Sie die bereits kürzer werdenden Sommertage, ob nun vor, während oder nach dem Sommerurlaub und lassen Sie sich von uns inspirieren.

Einen schönen August wünscht Ihnen

Eva Bergschneider