Sklaven des Himmels von Edmund Cooper

Buchvorstellung

Sklaven des Himmels von Edmund Cooper

Originalausgabe erschienen 1974unter dem Titel „The Slaves of Heaven“,deutsche Ausgabe erstmals 1977, 159 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Sklaven des Himmels« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

1800 Jahre nach dem Weltuntergang
Sein Name ist Berry. Er ist Häuptling der Londos. Mit Klugheit und Schläue bewahrt er seinen Stamm vor allen Gefahren der Welt – bis zu dem Tag, da die ›Nachtgänger‹ kommen und Berry zur Raumstation entführen, die seit Jahrhunderten die Erde umkreist. Die ›Himmelsmenschen‹ betrachten Berry und seinesgleichen als willkommene Sklaven. Doch Berry ist nicht zum Sklaven geschaffen. Er beginnt den Kampf um seine Freiheit – und um die neue, gemeinsame Zukunft der Menschen auf der Erde und im Weltall.

Ihre Meinung zu »Edmund Cooper: Sklaven des Himmels«

Ihr Kommentar zu Sklaven des Himmels

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.