Dem Tod so nah von Elizabeth Hand

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2007unter dem Titel „Generation Loss“,deutsche Ausgabe erstmals 2015, 384 Seiten.ISBN 3-404-17246-9.Übersetzung ins Deutsche von Angela Koonen.

»Dem Tod so nah« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

AUF DIESER INSEL VERSCHWINDEN DINGE – UND MANCHE TAUCHEN NIE WIEDER AUF ...
Cassandra Neary, einst gefeierte Fotografin der New Yorker Szene, bekommt den Auftrag, eine legendäre Fotokünstlerin zu interviewen, die zurückgezogen auf einer Insel vor Maine lebt. Dort angekommen, stößt Cass jedoch nicht nur auf verschwiegene Einwohner, auch die Künstlerin weist ihr die Tür. Außerdem fallen ihr in dem Ort diverse Flugblätter von vermissten Jugendlichen auf l manche bereits viele Jahre alt. Als ein Mädchen verschwindet, das Cass am Abend zuvor noch gesehen hat, beginnt sie nachzuforschen und stößt dabei auf ein Geflecht aus Schuld, verletzter Liebe und verborgenem Hass …

Ihre Meinung zu »Elizabeth Hand: Dem Tod so nah«

Chrima Hirtler zu »Elizabeth Hand: Dem Tod so nah«29.03.2017
Ich finde das Buch vielleicht lesenswert für Photografen, die extreme Methoden anwenden um Photographien zu verfremden. Für normale Sterbliche wirkt es langweilig, betont vor allem Schockeffekte ; die Bezeichnung Horrorthriller wäre eher angebracht, dann hätte ich das Buch nicht gekauft.

Alles in allem: nicht empfehlenswert.
Ihr Kommentar zu Dem Tod so nah

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.