Die Gabe von F. Paul Wilson

Buchvorstellung

Die Gabe von F. Paul Wilson

Originalausgabe erschienen 1986unter dem Titel „The Touch“,deutsche Ausgabe erstmals 1989, 420 Seiten.ISBN 3865520812.Übersetzung ins Deutsche von .

»Die Gabe« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

EIN TRAUM, DER ZUM ALPTRAUM WIRD

Dr. Alan Bulmer ist immer ein engagierter Arzt gewesen, der sich ungern vor den Krankheiten seiner Patienten geschlagen gab. Bis er eines Tages die Gabe an sich entdeckt – die Gabe, mit seinen Händen jeden Kranken zu heilen. Sein Verstand weigert sich anzuerkennen, was seine Patienten nur zu gerne glauben – der Doktor ist ein Wunderheiler. Aber alle Gaben haben ihren Preis… und für Dr. Bulmer ist es ein besonders hoher. Er verliert nicht nur seine Stellung, die Achtung der Kollegen, das Vertrauen seiner Familie, er muß auch dem dienen, der ihm seine Gabe verlieh.

Ihre Meinung zu »F. Paul Wilson: Die Gabe«

Lina zu »F. Paul Wilson: Die Gabe«11.10.2009
Die Gabe ist wie die meisten Bücher des Autors sehr spannend. Allerdings war das Ende dieses Mal meiner Meinung nach etwas zu offen, ich mag es lieber wenn es am Schluss klare Verhältnisse gibt ;-). Zum Glück kommt aber auch ein bisschen Liebe drin vor! Leider nicht zu vergleichen mit der "Prüfung".
zugroaster zu »F. Paul Wilson: Die Gabe«20.04.2009
Eine tolle Story. Wer allerdings eine Handyman Jack Geschichte erwartet hat wird enttäuscht sein. Die Hauptperson ist Alan Bulmer, von Beruf Arzt. Als er eines Tages von einem Penner berührt wird merkt er, daß er durch Handauflegen heilen kann. Doch diese Gabe hat nicht nur Vorteile. Immer mehr und mehr Menschen suchen ihn auf. Sie haben nichts mehr zu verlieren...
Ihr Kommentar zu Die Gabe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.