Die Sternenarche von Frank Borsch

Buchvorstellung

Die Sternenarche von Frank Borsch

Originalausgabe erschienen 2004, 318 Seiten.ISBN 3-453-53003-9.

»Die Sternenarche« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Milchstraße im 49. Jahrhundert. Die Erde ist das Zentrum der Liga Freier Terraner, der mehrere tausend besiedelte Welten angehören. Der wichtigste Repräsentant der Liga ist Perry Rhodan – jener Mann, der die Menschheit zu den Sternen führte. Unermüdlich setzt sich Perry Rhodan für die Menschheit ein. In offizieller Mission auf diplomatischem Parkett ebenso wie auf Kriegsschiffen – oder in absoluter Diskretion. So auch in der aktuellen Situation: Der Terraner hat sich als Passagier auf dem Zivilraumschiff PALENQUE eingeschifft. Sein Ziel ist das Niemandsland des Ochent-Nebels. Dort will er, ungestört von der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, Kontakt zu den Akonen aufnehmen, den alten Erzfeinden der Menschheit. Rhodan stößt auf die Akonen – und auf ein gigantisches Raumschiff, das seit Jahrzehntausenden durch das All rast, einem unbekannten Ziel entgegen. Es handelt sich um ein uraltes Generationenraumschiff – und seine Besatzung sind Menschen …

Ihre Meinung zu »Frank Borsch: Die Sternenarche«

Ihr Kommentar zu Die Sternenarche

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.