Gerd Ruebenstrunk

Hans-Gerd Ruebenstrunk wurde am 19. August 1951 in Gelsenkirchen geboren. Nach seinem Abitur in Hildesheim studierte er zunächst Germanistik und Englisch in Hannover, dann Deutsch, Geschichte und Wirtschaftslehre für das Lehramt und anschließend Psychologie in Bielefeld. Nach einer längeren Studienunterbrechung schloss er das Studium 1998 mit dem Diplom ab.

Er arbeitete als Texter und Kreativdirektor für verschiedene Werbeagenturen. Für den TV-Sender VOX konzipierte er die wöchentliche Computer- und Internetshow „CLICK!“. Er war Chefautor für die Formate „Wie bitte?!“ (RTL) und „Versteckte Kamera“ (ZDF).

Sein Debüt als Autor lieferte er mit dem Kinderbuch „Explosion in der Motorenhalle“. Es folgte die Jugendbuch-Trilogie um die „Vergessenen Bücher“. Gerd Ruebenstrunk lebt heute mit seiner Familie in Duisburg.

mehr über Gerd Ruebenstrunk:

Phantastisches von Gerd Ruebenstrunk:

  • Kinderbücher
    • (2008) Explosion in der Motorenhalle
  • Sachbücher
    • (2002) Automobile Leidenschaft. Mercedes-Benz und Springer & Jacoby (mit Edwin Baaske und Michael Trautmann)