Herren von Everon von Gordon R. Dickson

Buchvorstellung

Herren von Everon von Gordon R. Dickson

Originalausgabe erschienen 1980unter dem Titel „Masters of Everon“,deutsche Ausgabe erstmals 1981, 255 Seiten.ISBN 3811835130.Übersetzung ins Deutsche von Rosemarie Hundertmarck.

»Herren von Everon« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Auf den ersten Blick ist Everon eine Musterkolonie, eine aufblühende Siedlungswelt. Der zweite Blick lässt Narben erkennen, der friedliche Schein erweist sich als trügerisch. Unetr der Oberfläche brodelt es. Die Siedler haben sich in zwei Fraktionen aufgeteilt, die einander erbittert bekämpfen. Aber auch dieser Konflikt ist nur ein Zipfel eines tieferliegenden Konflikts, der weit über Everon hinausreicht. Es geht um die Frage, ob der Mensch noch im Einklang mit der Natur steht – oder ob er ihr Krebsgeschwür ist. Und Everon hat ein Geheimnis, das dieses Problem zur Kardinalfrage der Weiterexistenz der menschlichen Rasse werden lässt. Eine Entwicklung, die sich der junge Mann nicht träumen liess, der gemeinsam mit seinem intelligenten Maolot auf Everon eintrifft, um den Spuren seines verschollenen Bruders nachzuforschen …

Ihre Meinung zu »Gordon R. Dickson: Herren von Everon«

Ihr Kommentar zu Herren von Everon

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.