Der grüne Komet von Herbert W. Franke

Buchvorstellung

Der grüne Komet von Herbert W. Franke

Originalausgabe erschienen 1960, 185 Seiten.ISBN 3518381288.

»Der grüne Komet« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

65 skizzenhafte Erzählungen aus dem Bereich der Science Fiction versammelt dieser Band, mit dem sich Franke erstmals einen Namen in der SF machte und der mittlerweile zu einer Art modernen Klassiker der deutschen Science Fiction geworden ist. Das vielstrapazierte Wort vom Gedankenexperiment – hier wird es Ereignis. Auf knappstem Raum, meist nur ein bis zwei Seiten, spielt der Autor die verschiedensten Möglichkeiten aus naher und ferner Zukunft durch und erleuchtet sie blitzlichtartig …

Inhalt:

  • Start
  • Schlag und Gegenschlag
  • Flucht und Zuflucht
  • Die Pfauen
  • Der Auftrag
  • Havarie
  • Der Beweis
  • Calciumaktivierung
  • Fahrt ins Ungewisse
  • Die Rakete
  • Tiefkühlschlaf
  • Gedankenkontrolle
  • Unterschätzt
  • Präparat 261
  • Glühende Schlangen
  • In der grauen Burg
  • Die Puppe
  • Der Spiegel
  • Besuch am Abend
  • Weiße Pupillen
  • Das Ei
  • Aktion 3
  • Paradies
  • Invasion
  • Verdoppelt
  • Landung
  • Gewalt
  • Ausstrahlung
  • Die Tausendfüßler
  • Sabotage
  • Die Raupen
  • Verwandlung
  • Vergangenheit und Zukunft
  • Erwachen
  • Anklage
  • Geflüster
  • Streit
  • Fahrt zum Licht
  • Mißtrauen
  • Zweitexemplar
  • Calciumfresser
  • Selbstvernichtung
  • Der Schmarotzer
  • Rettung
  • Heimkehr
  • Das Gebäude
  • Willkommen daheim
  • Die Erfindung
  • Meteoriten
  • Rausch
  • Der Entschluß
  • Links ist Tod
  • Krieg
  • Der Fund
  • Frau vom andern Stern
  • Freundschaft
  • Der Patient
  • Die Entscheidung
  • Psychotherapie
  • Schicksal
  • Rettung II
  • Friedensbruch
  • Flieg, Käfer, flieg!
  • Traum
  • Der Grüne Komet

Ihre Meinung zu »Herbert W. Franke: Der grüne Komet«

nono zu »Herbert W. Franke: Der grüne Komet«09.09.2013
Originelle Ideen.

Einfache, schlichte, hölzerne, teilweise naive und für heute nicht mehr zeitgemäße Sprache. Wäre wohl teilweise heute so nicht mehr darstellbar.

Zitat aus Geschichte 13 (Unterschätzt):

"Zunächst-sie unterschätzen uns. Wahrscheinlich haben sie einige Neger gefangen und an ihnen menschliche Sprache, Sitte und Lebensweise studiert. Daher der scheußliche Fraß, die Bastmatten und die Negersprache aus dem Mikrophon. Sie dachten nicht daran, daß es auch intelligentere Menschen geben könnte"
Ihr Kommentar zu Der grüne Komet

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.