Holly Lisle

Holly Lisle wurde 1960 in Salem, Ohio geboren. Als Kind und Jugendliche war mit ihrer Familie überall in den USA, in Costa Rica und Guatemala unterwegs. Zunächst war sie als vielseitige Musikkünstlerin, Zeichnerin und Krankenschwester tätig, bevor sie sich aufs Schreiben konzentrierte. Bekannt wurde sie durch ihre Kollaborationen mit Marion Zimmer Bradley und Mercedes Lackey. Mittlerweile hat sie sich auch mit ihren eigenen Fantasy-Zyklen einen Namen gemacht. Für ihren Debütroman wurde sie mit dem Compton Crook Award ausgezeichnet, außerdem bereits zweimal für den John W. Campbell Award nominiert.

mehr über Holly Lisle:

Phantastisches von Holly Lisle:

  • Faia
    • (1992) Fire in the Mist
    • (1993) Bones of the Past
    • (1995) Mind of the Magic
  • Snowbrother (mit S. M. Stirling)
    • (1994) The Rose Sea
  • Devils
    • (1995) Sympathy for the Devil
    • (1996) The Devil and Dan Cooley (mit Walter Spence)
    • (1997) Hell on High (mit Ted Nolan)
  • Bard’s Tale
    • (1996) Thunder of the Captains (mit Aaron Allston)
    • (1997) Wrath of the Princes (mit Aaron Allston)
    • (1998) Curse of the Black Heron
  • (1993) Minerva Wakes
  • (1993) When the Bough Breaks (mit Mercedes Lackey)
  • (1995) Mall, Mayhem and Magic (mit Chris Guin)
  • (1997) Hunting the Corrigan’s Blood
  • (2000) The Otherworld (mit Mercedes Lackey und Mark Shepherd)
  • (2004) Midnight Rain
  • (2005) Last Girl Dancing
  • (2005) Talyn: A Novel of Korre
  • (2006) I See You
  • (2007) Night Echoes
  • Sachbücher
    • (2000) Mugging the Muse: Writing Fiction for Love and Money
    • (2006) Create a Character Clinic and Create a Language Clinic