Die Renegatin von Akasha von Horst Pukallus & Andreas Brandhorst

Buchvorstellung

Die Renegatin von Akasha von Horst Pukallus & Andreas Brandhorst

Originalausgabe erschienen 1986, 191 Seiten.ISBN 3-548-31130-X.

»Die Renegatin von Akasha« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

In einer unendlich fernen Zukunft ...
zehntausend Jahre nach dem Aufbruch der Menschheit zu den Sternen ...
Gigantische Inseln durchsteifen die Unendlichkeit-Kosmotope, bewohnt von Menschennachkömmlingen, Aliens und genetischen Zwitterwesen. Unzählige Miniaturwelten unter einem Dach, und ihre exotische Vielfalt und ökologische Andersartigkeit machen eine Zentralregierung unmöglich.

Ihre Meinung zu »Horst Pukallus & Andreas Brandhorst: Die Renegatin von Akasha«

Beverly zu »Horst Pukallus & Andreas Brandhorst: Die Renegatin von Akasha«28.02.2012
Mit "Die Renegaten von Akasha" beginnt die Trilogie um die Geschichte des riesigen Habitat-Verbundes Akasha. Es folgt "Der Attentäter" und den Schluss bildet "Das Exil der Messianer".
Die Trilogie um Akasha hat mir von den älteren Romanen von Andreas Brandhorst mit Abstand am besten gefallen. Ungewöhnliche Ideen und bizarre Schauplätze verknüpft er mit einer spannenden Handlung um die Messianer und ihre Widersacher.
Ihr Kommentar zu Die Renegatin von Akasha

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.