Star Trek VI. Das unentdeckte Land von J. M. Dillard

Buchvorstellung

Star Trek VI. Das unentdeckte Land von J. M. Dillard

Originalausgabe erschienen 1991unter dem Titel „Star Trek VI: The Undiscovered Country“,deutsche Ausgabe erstmals 1992, 283 Seiten.ISBN 3-453-05907-7.Übersetzung ins Deutsche von Andreas Brandhorst.

»Star Trek VI. Das unentdeckte Land« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Sternzeit 8679.25: Innerer Druck, wahnwitzige Rüstungsausgaben und die Zerstörung ihrer primären Energieressourcen haben das Klingonische Imperium an den Rand des Zusammenbruchs geführt.

Um die Katastrophe abzuwenden, strebt Gorkon, der Kanzler des klingonischen Rates, Verhandlungen zwischen der Föderation und dem Imperium an – Verhandlungen, die endlich die Feindseligkeiten zwischen den beiden Machtblöcken der Galaxis beenden und eine neue Ära des Friedens einläuten sollen. Captain James T. Kirk und die Enterprise werden beauftragt, den Kanzler sicher durch das Raumgebiet der Föderation zu eskortieren.

Doch ein heimtückischer Mordanschlag vereitelt alle Friedensbemühungen. Captain Kirk und Dr. Mc Coy fallen in die Hände der Klingonen. Währenddessen bemühen sich Spock und die Crew der Enterprise fieberhaft, der tödlichen Geheimwaffe der Verschwörer auf die Spur zu kommen.

 

Ihre Meinung zu »J. M. Dillard: Star Trek VI. Das unentdeckte Land«

Ihr Kommentar zu Star Trek VI. Das unentdeckte Land

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.