Stadt zwischen den Planeten von James Blish

Buchvorstellung

Stadt zwischen den Planeten von James Blish

Originalausgabe erschienen 1956unter dem Titel „Earthman Come Home“,deutsche Ausgabe erstmals 1960, 215 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Tony Westermayr.

»Stadt zwischen den Planeten« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Roman spielt in einer fernen Zukunft, in einer Zeit, wo die Bodenschätze der Erde erschöpft sind und die Menschen neuen Lebensraum suchen müssen. Die Entdeckung der Antischwerkraft ermöglicht es, daß ganze Städte, riesigen Raumschiffen gleich, sich durch das All bewegen. Und wie Schiffe in einem Hafen, so landen sie auf anderen Planeten, die seit vielen Jahrhunderten von der Erde aus besiedelt sind. Manchmal werden sie dort freundlich empfangen, manchmal betrachtet man sie als Feinde, die bekämpft werden. Im Mittelpunkt der spannenden Handlung steht die „Nomadenstadt“ New York. Der Leser nimmt teil an ihrer Reise durch den Weltraum, er erlebt mit ihr wechselvolle Schicksale und erregende Abenteuer.

Ihre Meinung zu »James Blish: Stadt zwischen den Planeten«

Ihr Kommentar zu Stadt zwischen den Planeten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.