Eine böse kleine Nachtmusik von Jean Ray

Buchvorstellung

Eine böse kleine Nachtmusik von Jean Ray

Originalausgabe erschienen 1988unter dem Titel „Visions Nocturnes“,, 138 Seiten.ISBN 3890645054.Übersetzung ins Deutsche von Josette Haferkorn.

»Eine böse kleine Nachtmusik« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

John Flanders, der auch unter dem Namen Jean Ray veröffentlichte, ist ein Meister der subtilen Gespenstergeschichte, ein alptraumhaft sicherer Jongleur von unheimlichen Begegnungen der vierten, fünften und sechsten Art.

Inhalt:

  • Der Sessel
    Le Fauteil
  • Wegen der Augen von Mathilda Smith
    Pour Les Yeux De Mathilda Smith
  • Zwei Stunden und dann nichts
    Deux Heures Et Puis L’Absence
  • Cochrane und Jones
    Cochrane Et Jones
  • Sneaky, Knuckle und Peg Blow
    Sneaky, Knuckle Et Peg Blow
  • Der venezianische Spiegel
    Le Miroir Vénitien
  • Der Geruch des Schwefels
    L’Odeur Du Soufre
  • Der Seegeist
    Le Fantôme Marin
  • Das Wüstenschloß
    Le Château Du Désert
  • Der Wald des Teufels
    La Forêt Infernale
  • Lebende Flammen
    Flammes Vivante
  • Der Gast
    Le Convive
  • Die letzte Pest von Bergamo
    La Dernière Peste De Bergame
  • Das rätselhafte Abenteuer
    L’Énigmatique Aventure
  • Das seltsame Manuskript
    L’Étrange Manuscrit
  • Der Dieb
    Le Voleur

Ihre Meinung zu »Jean Ray: Eine böse kleine Nachtmusik«

Ihr Kommentar zu Eine böse kleine Nachtmusik

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.