Das Feenorakel von Jeanine Krock

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2011, 350 Seiten.ISBN nicht vorhanden.

»Das Feenorakel« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Dunkelelf Julen gehört dem Reich der Finsternis an. Er soll über die hübsche Lichtelfe Alva wachen, die nichts über ihre Herkunft weiß. Obwohl Alva noch sehr jung ist, entwickeln sich schon bald zarte Gefühle zwischen ihr und Julen. Dank ihrer ungewöhnlichen Stimme feiert Alva als Sängerin einer Band große Erfolge. Doch sie wird von einer dunklen Gefahr bedroht, und Julen ist der Einzige, der sie retten kann.

Ihre Meinung zu »Jeanine Krock: Das Feenorakel«

allietta zu »Jeanine Krock: Das Feenorakel«11.12.2012
Bin über die Engel zur Licht- und Schattenreihe gekommen und finde, dass man am Bogen von Venuspakt über Sternseherin und Blutkristall (den ich am besten fand) bis zum Feenorakel sehr gut eine Entwicklung erkennen kann. Gute Ideen hatte Krock von Anfang an, sie weiß immer zu unterhalten und hat viele Überraschungen parat. m Anfang wollte sie vielleicht zu viel, ging nicht so in die Tiefe, wie man sich das wünschen konnte, aber im Laufe der Zeit wird sie deutlich professioneller, erweckt die Figuren zum Leben und beginnt mit der Sprache zu spielen. In Wind der Zeiten zeigt sie erstmals, was sie wirklich kann. Ein toller historischer Roman. Das Bisschen Zeitreise und Feengedönst kann man getrostvergessen.
Für fans von Feen und ihren dunklen Geschwistern, den Vampiren ist die Licht/SchattenReihe sehr zu empfehlen.
Ihr Kommentar zu Das Feenorakel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.