Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten von Jenny-Mai Nuyen

Buchvorstellung

Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten von Jenny-Mai Nuyen

Originalausgabe erschienen 2007, 544 Seiten.ISBN 3-570-30751-4.

»Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dunkelheit liegt über der Stadt. Marinus, der Junge ohne Vergangenheit, bewegt sich wie ein lautloser Schatten durch die alte Bibliothek. Er muss das Buch finden. Das Buch, in dem seine Geschichte geschrieben steht …Seit ewigen Zeiten herrschen die Nocturna über die Stadt, ein Geheimbund, dessen Mitglieder über eine grausame Gabe verfügen: Sie rauben den Menschen ihre Vergangenheit, indem sie ihre Erinnerungen niederschreiben und daraus Bücher von magischer Schönheit schaffen. Zurück bleiben seltsam blasse Wesen, die nicht altern und nicht sterben können. Menschen wie Marinus. Als Marinus auf der Suche nach seiner Geschichte auf die selbstbewusste Apolonia und den Kleinganoven Tigwid trifft, werden die drei hineingezogen in den gefährlichen Machtkampf, der unter den Nocturna entbrannt ist. Denn ein Orakel besagt, dass ein Mädchen wie Apolonia kommen wird, um die düstere Herrschaft der Nocturna zu beenden …

Ihre Meinung zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«

Chiara Stengel zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«20.03.2012
Feenlicht war das erste Buch das ich von Jenny-Mai Nuyen gelesen hab.Seit dem wusste ich das ich alle Bücher von ihr lesen musste. Das Letzte war dann Noctura und ich bin fasciniert.Ich habe das Buch so empfunden wie die figuren im Buch die Blutbücher gelesen haben.Ich musste weinen und hab mich immer gefreut wenn Tigwid wieder kam.Er ist meine Lieblings Figur weil er so ein kleiner Ganove ist. Schreib bitte noch mehr!;)
Ronja zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«28.01.2011
bin grad mit dem buch fertig geworden :D und ich muss sagen ich fand es umwerfend! hab es innerhalb von 2 tagen gelesen da ich es nicht weglegen konnte... fesselnd und die verwirrung die mitten drin aufkommt - ist wie das i-pünktchen ;) auch das sie sich immer wieder verlieren und am ende dann doch alle zueinander finden ist gut gelungen! ein riesen lob an Jenny-Mai Nuyen!

Weiter so !
0 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Alba zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«10.05.2010
ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeebbbbbbbeeeeeeeeeeeeeeeeeee das buch!!!!
es is soooooooo GEIL!!!!!!!!!!!!
ich finds toll dass polli und tigwid zusammengekommen sind!!!!! ich hätt vampa umbringen können als er tiwid einfach von polli weggerissen hat und sie sich nicht richtig küssen haben können!!!!! :( aber sonst war er cool!!
LEST DAS BUCH!!!!!!!!!!! und wer es mag kann sich gleich alle anderen bücher von jenny mai nuyen kaufen!! die sind einfach der hammer!!!
Leonie zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«10.05.2010
Ich liiiiiebe Nocturna...
Es ist das tollste, größte buch, dass ich jemals gelesen habe... schon auf der ersten Seite habe ich mich in die Figuren verliebt!
einfach atemberaubend!!!!!!
Nocturna hat alles, was ein Buch meiner Meinung nach braucht: Spannung, Magie, Fantasy, berührende Figuren (Figuren über die man einfach nur noch schmunzeln muss), also Humor, Verwirrung, eine Liebesgeschichte und das ganze basierend auf dem klassischen "Gut und Böse"!!!
Seit ich Nocturnsa gelesen habe, bin ich erst richtig in den Geschmack von Nuyens Büchern gekommen!
Meine Lieblingsfigur ist Vampa, seine Geschichte berührt mich einfach total! Jedes Mal, wenn ich an meinem Regal vorbei gehe, ist es, als würde Nocturna flüstern: "Lies mich! Lies mich nochmal! Ich weiß, dass du immer noch nicht genug von mir hast!" Und, naja, was soll ich sagen: Das Buch hat vollkommen Recht!!!
Ich denke, Menschen, die nicht gerne lesen, können durch dieses Buch ihre Meinung ganz schnell ändern...!

Also, meine Freunde: LEST NOCTURNA!!!!!
Jaskaz zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«31.03.2010
Eine eindrucksvoll gestaltete Geschichte, mit Liebe zum Detail. Die Handlungen erscheinen als sehr realitätsnah, dennoch eröffnet Jenny-Mai Nuyen in diesem Buch eine parallele Welt, in der nichts ist, wie es scheint. Der Verlauf der Geschichte ist mit vielen spannenden Szenen, plötzlichen Kehrtwendungen und vor allem (mehr oder weniger) liebenswürdigen Personen gestaltet, in die man sich direkt hineinversetzen kann. Eben Nuyen-Touched ;-)

Wieder einmal wird deutlich, dass Jenny uns mit ihren Büchern ihre Ansichten übermitteln will. Wie schon am Ende im "Wort der Autorin" gesagt, sind Bücher für sie die Medien zur Aussprache der eigenen Meinung an die Öffentlichkeit.

Ein Buch mit Witz, Intelligenz und auf jeden Fall einem naheliegenden Sinn!
greenlady zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«24.02.2010
ein buch, dass einen von anfang an im bann zieht, leider hab ich zuerst das Hörbuch gehört (es ist eine GEKÜRZTE Lesung) und weiß nicht alle stelle, aber ich kann trotzdem sagen, dass es genial überlegt ist, und Apolonia (Hauptperson mit Tigwid) ist endlich mal nicht die perfekt Buch-Person, sondern auch mal hinterlistig und selbstverliebt.

hin und wieder ein bissche ziehend, aber die ganzen Theorien mit der Physik und so weiter find ich eigentlich mal ganz interessant. Und es war nicht kitschig, das Ende, aber auch nicht zu traurig. Und dieses hat mier besonders gefallen, weil sie so eine gute Idee hatte, ein bisschen wie bei "der Joker" von Markus Zusak, nur das das jkeine Fantasy ist.

Ein Ende, bei dem man denkt, der Autor selbst hätte alles erlebt.... nein, tut man natürlich nicht, aber es ist gut....
Alena zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«16.02.2010
Hey alle miteinander :)
Also ich habe gerade eben NOCTURNA zu Ende gelesen, das mein erstes Buch von Jenny-Mai Nuyen war. Und ich ..kann es nicht beschreiben.. Aber wie andere es hier auch bereits schon niedergeschrieben haben ,hat auch mich das Buch ..sozusagen..magisch angezogen. Wirklich ,ich konnte es einfach nicht weglegen sondern war "gezwungen" immer weiter und weiter zu lesen. Die Geschichte und vorallem die Charaktere haben mich wirklich gefangen. Wie auch bei vielen anderen (wie ich gelesen habe), hat auch mir Tigwid wirklich am besten gefallen. Sein Humor an manchen Stellen war wirklich zum wegschreihen und ich musste so oft einfach laut auflachen ,sodass meine Oma mich immer angeguckt hat als wäre ICH die ältere und verrücktere von uns beiden xD
Nein ,aber das Buch zu lesen war wirklich unglaublich. Es ist magisch.
Duch die Figuren in der Geschichte fand ich das Buch wirklich toll ,auch wenn ich es etwas Schade fand,wie auch ein anderer der es bereits schon geschrieben hat, dass besonders am Ende Tidwid und Apolonia und Vampa getrennt waren..

Auch schade fand ich es übrigens ,dass man (abgesehen von Anfang) nicht so sehr gemerkt hat dass Tigwid und Apolonia ..NUNJA ;D seeeehr interessiert aneinander sind.
Oder vielleicht bin auch nur ich etwas dumm und habe es als einzige nicht gerafft.
Alles in einem ist es aber ein TOLLES Buch ! :)
Alfe zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«13.02.2010
Also ich konnte das Buch, als ich es angefangen habe, gar nicht mehr aus den Händen legen! Es ist wirklich sehr schön geschrieben und auch die Idee ist echt gut! Auch die Charaktere sind gut. Meine Lieblingspersonen waren Tigwid und Vampa. :)
Nur manchmal sind die Kapitel von dem Inspektor Bassar im Polizeirevier... xD
Aber sonst ist es echt ein klasse Buch! :D
Nur schade, dass es keinen zweiten Teil gibt... xD
Ich finde es auch sehr spannend. Außerdem ist es auch wirklich gut gemacht, sodass ich manchmal wirklich überlegen musste - wer ist jetzt gut und wer ist böse? Diese Frage hat einen durch das ganze Buch getrieben. Wirklich sehr empfelenswert! ;)
Alba zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«13.02.2010
Es ist einfach GEIL!!!! Am Besten hat mir Tigwid gefallen. Er ist sooooo witzig! Ich hab mich an manchen Stellen richtig kaputtgelacht. Und ich hätt laut losjubeln können als Tigwid und Apolonia sich (fast) geküsst haben.
An alle die dieses Buch nicht mochten: F**** euch!!!!!!!!!!!! (nicht bös gemeint) ;-)
WER DAS BUCH NOCH NICHT GELESEN HAT SOLL S C H N U R S T R A C K S IN DIE NÄCHSTE BUCHHANDLUNG GEHEN UND ES SICH KAUFEN!!!!!!
Julia zu »Jenny-Mai Nuyen: Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten«18.10.2009
Es ist echt ein Buch, was man gelesen haben muss...Wenn man erst einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören in dieser Welt zu sein.jenny Mai-Nuyen schreibt so phantasievoll und so nah an uns ´Leser, das ich wirklich geglaubt habe, ich wäre mitten im Geschehen.
Wenn ihrs noch nich gelesen habt: Ich kanns nur Weiter empfehlen!!!!!!!!!

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 36.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Nocturna, Die Nacht der gestohlenen Schatten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.