Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 1997unter dem Titel „Harry Potter and the Philosopher\\\\\\\'s Stone“,deutsche Ausgabe erstmals 1998, 335 Seiten.ISBN 3551551677.Übersetzung ins Deutsche von Klaus Fritz.

»Harry Potter und der Stein der Weisen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Mit elf Jahren erfährt Harry Potter, dass er ein Zauberer ist und eigentlich einer Parallelwelt angehört, die neben der Welt der Normalsterblichen existiert. Bis zu diesem Zeitpunkt ist er als Mündel bei den Dursleys aufgewachsen – seiner biederen Verwandtschaft, die Harry masslos schikaniert. Durch Hagrid, einen Riesen, der Harry nach Hogwarts auf die Zauberschule bringen soll, erfährt der Junge die tatsächlichen Todesumstände seiner Eltern. Hatte er bislang geglaubt, sie seien bei einem Autounfall gestorben, erfährt er nun, dass seine Eltern im Kampf gegen den mächtigsten und niederträchtigsten Zauberer, den Magier Voldemort, ums Leben gekommen sind. Harry, der als einziger den Angriff überlebt hatte, konnte im Alter von einem Jahr auf unerklärliche Weise die Macht Voldemorts brechen und so die Zauberwelt von der schwarzen Magie befreien. Mit seiner Ankunft in Hogwarts lernt Harry die Eigenheiten der Zauberwelt kennen. Der normale Schulalltag wird jedoch bald durch Voldemorts Gegenwart bedroht. Harry findet heraus, dass der geschwächte Magier an den Stein der Weisen gelangen will – ein Stein, der seinem Besitzer ewiges Leben und unermessliche Kraft verspricht. Seinen Aufbewahrungsort bringen Voldemort ebenso wie Harry und seine Freunde Ron und Hermine in Erfahrung, die nun versuchen, den Magier daran zu hindern, in den Besitz des Steins zu gelangen. Es kommt zu einer zweiten Konfrontation zwischen Harry und Voldemort, und erneut gelingt es dem jungen Zauberer, Voldemorts Macht zu bannen.

Ihre Meinung zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«

Manuel zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«15.05.2013
bääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääöööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö
war nur ein Scherz ;-)
Julia zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«28.07.2011
Jaa, der ganz erste Harry Potter Band. In diesem Buch findet man am meisten Informationen über die Personen, ist ja auch klar weil man sie erst einmal kennen lernen muss. Auf jeden Fall finde ich diesen Band am informativsten, weil ich da das erste mal die Hauptfiguren kennen lerne. Es wird viel über die Dursleys berichtet und wie sie leben. Das gefällt mir sehr gut. Auch ist Hogwards gut beschrieben &' wie Harry sich langsam dort einlebt. Also: ein Rundum gelungenes Buch!
greenlady zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«24.02.2010
ok, alice bin immer noch ich, aber hier nochmal eher die meinung zum Buch...

jaja, der liebe, gute, alte schmöker... ich glaube, harry potter hab ich mit bibi blocksberg als aller erstes angehört, und kann glaub ich sagen, dass es einfach nur genial ist. Joanne K. Rowling hat für ihre Leser eine wunderbare, neue Welt geschaffen: Hogwarts. Ich glaube, viel mehr muss ich nicht sagen. Einfach nur BOMBASTISCH!!!!!!

der erst ist zwar nicht der beste, und ihr schreibstil ist ehrlich gesagt auch nicht so besonders... aber mit dieser idee hat sie einfach für so viele leser ins schwarze getroffen.
und in diesem Band ist Harry sogar noch ganz in Ordnung, auch wenn es einfach so bleibt, dass Ron am aller coolsten ist...

aber für alle., die sich schon immer gewünscht haben, in eine Weilt der Fantastik abzutauchen, ist das genau das richtige...
adelina graichen zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«31.10.2009
ich habe nur den ersten und den zweiten teil gelesen, dann wurde mir langweilig. es ging immer um harry potter. miene freundin, elin lieben diese bücher!!!! wie kann man nur so etwas lieben. in film fand ich das schön, aber vielleicht könnte es nicht immer um harry drehen. ich will keineswegs zu den slyserin gehören, aber potter wird schon sehen, dass er nicht immer der POTTER sein könnte. der autor musste durch vieles durch machen, sonst schrieb er bestimmt nicht nur über harry.
sein ESSAY ist grauenvoll!!!!!!
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Alice zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«14.06.2009
ich finde, dass man bei buchverfilmungen generell zuerst die bücher lesen solte, und sich dann erst den film anschaut. ich habe die sieben bände alle ein dutzend mal angehört, und jetzt leseich gerade den ersten auf englisch. es ist einfacher, wenn man die story kennt. ich finde, die filme sind lange nicht so gut, wie die bücher(obwohl ich emma watson echt cool finde!!). J.K.Rowling hat eine neue welt erschaffen, und ich liebe sie!!! Es entgeht wirklich jeden etwas, wenn er diese bücher nicht liest. das coole ist, das kein verlag ihr buch haben wollte, und dann ist der, der's genommen hat, ganz groß rausgekommen. sein glück, pech für die anderen.
ABaum71 zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«15.03.2009
Was soll man zu den Harry Potter Büchern noch sagen, wo doch eigentlich jeder schon die Filme gesehen hat.
Aber trotzdem sei hier noch gesagt, es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen. Es ist schon einige Zeit her, dass ich den Film gesehen habe, aber als ich das Buch gelesen habe lief der Film vor meinen Augen erneut ab, so bildhaft ist das Buch geschrieben.
Im Buch wird allerdings mehr wert darauf gelegt, dem Leser Harry und seine Freunde nahe zu bringen , als die gefährlichen Situationen auszuschmücken, das ist meiner Meinung nach im Film genau umgekehrt.
Auf jeden Fall auch für den Leser fortgeschrittenen Alters sehr lesenswert !!!!
crazy_susi zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«31.01.2009
Ich bin eigentlich erst recht spät in die Harry Potter Welt gestoßen. Es war wohl schon der dritte Teil, der im Kino lief, als ich meinen Weg zum ersten Buch gefunden habe.
Der Anfang zieht sich ziemlich in die Länge, das hätte man etwas einkürzen kommen. Aber dennoch finde ich es gut, dass viele Dinge erläutert werden, da man als "Muggel", wie es so gut genannt wird, keine Ahnung davon hat.
R.K. Rowling ist eine fantstischen Schriftstellerin und schreibt ihre Bücher so, dass man sie nicht mehr aus der Hand legt.
bride-of-the-night zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«01.04.2008
Harry Potters Welt hat auch mein Leben verzaubert. Ich organisierte Harry Potter Partys und bin selbst Fanfictionautor von Harry Potter. Ja, nennen Sie es einen Hype auch wenn Sie nu den Klappentext gelesen haben und denken schon genug darüber zu wissen. Jedenfalls hat es Harry Potter auch geschafft meine Schwester zu verzaubern, die sonst nie eine Buch angerührt hat. Seitdem liest sie fast genauso viele Bücher wie ich! =) Der erste Band ist meines Erachtens nach noch eins der besten, da hier die magische Welt sehr geheimnisvoll und fremd wirkt. Und natürlich auch eins der spannendsten.
chennii** zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«10.02.2008
hallo ; ich mache eine Buchvorstellung über diesen Band . ich finde es sehr hilfreich eine Inhaltszusammenfassung hier zu finden . jetzt kann ich mich daran orientieren . Und selbst bin ich auch ein großer harry Potter Fan . ich finde es Faszinierent , das man in solch weit hergeholter Fantasie eintauchen kann . Sehr großes Lob an die Autorin .
1 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Steffi0303 zu »Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen«08.10.2007
Zu Harry Potter muss man glaub ich nicht mehr viel sagen, man taucht ab in eine andere Welt.... ja ich als Muggel tauche in die Zauberer-Welt ein, wunderbar geschrieben, spannend und einzigartig! Rowling is in meinen Augen DIE Schriftstellerin schlechthin! 100% für Harry!
Ihr Kommentar zu Harry Potter und der Stein der Weisen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.