Die Denkbrücke von Joe Haldeman

Buchvorstellung

Die Denkbrücke von Joe Haldeman

Originalausgabe erschienen 1976unter dem Titel „Mindbridge“,deutsche Ausgabe erstmals 1978, 187 Seiten.ISBN 3-442-23283-X.Übersetzung ins Deutsche von Tony Westermayr.

»Die Denkbrücke« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Joe Haldeman, der mit seinem erstem Roman „Der ewige Krieg“ („Forever War“) bekannt wurde, schrieb 1976 seinen zweiten Roman „Die Denkbrücke“ und erzählt darin die Geschichte von Jacques LeFavre, der als Kolonist fremde Welten bereist und untersucht. Das faszinierende dabei ist allerdings, äss die Reise zu den fernen Planeten nicht mittels eines Raumschiffs erfolgt, sondern nur für eine begrenzte Zeit mit Hilfe einer Art Transmitter – der Levant-Meyer-Translation. Bei diesen Expedition stoßen die Teams auf ein molluskenartiges Tier, das Gedankenübertragung ermöglicht – die Denkbrücke -, aber auch auf kriegerische Außerirdische …

Ihre Meinung zu »Joe Haldeman: Die Denkbrücke«

Ihr Kommentar zu Die Denkbrücke

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.